Gesunde Ernährung ist im Urlaub häufig zweitrangig

Entspannung im Urlaub ist wichtig. Doch die Wenigsten achten an freien Tagen auf ihre Ernährung oder die eigene Gesundheit.
Entspannung im Urlaub ist wichtig. Doch die Wenigsten achten an freien Tagen auf ihre Ernährung oder die eigene Gesundheit.
Foto: Tui Cruises/Robert Fassbender
Laut einer Umfrage der R und K Marktforschung achten deutlich weniger Menschen im Urlaub auf ihr Gesundheit und auf gesunde Ernährung.

Regensburg.. Etwa jeder Vierte hat schon einmal einen Urlaub gemacht, bei dem die Gesundheit im Mittelpunkt stand. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage der R und K Marktforschung in Regensburg hervor. Demnach gaben 27 Prozent der Befragten an, sie hätten schon einen Urlaub gemacht, wo Aktivitäten wie etwa Wandern, Fahrradtouren oder Sporttraining im Mittelpunkt standen.

Weniger Sport als im Alltag

Mehr Sport als im Alltag machen die meisten aber nicht während des Urlaubs: Nur 26 Prozent bejahten diese Aussage. Etwa genau so viele (25 Prozent) gaben an, während des Urlaubs mehr auf eine gesunde Ernährung als im Alltag. Bei der Mehrheit (59 Prozent) geht es im Urlaub aber um andere Lebensbereiche, nicht um die Gesundheit.

Für die Umfrage im Auftrag der Max Grundig Klinik wurden von Mitte Juli bis Anfang August 1000 Bundesbürger im Alter zwischen 18 und 65 Jahren befragt. (dpa)

 

EURE FAVORITEN