Ex-Umweltministerin Griefahn wird Umweltdirektorin bei AIDA Cruises

Monika Griefahn wird Umweltdirektorin bei AIDA Cruises.
Monika Griefahn wird Umweltdirektorin bei AIDA Cruises.
AIDA Cruises bekommt eine neue Umweltdirektorin: Monika Griefahn soll in Zukunft die Nachhaltigkeitsstrategie der Reederei weiterentwickeln. Sie gehört zu den Gründern von Greenpeace Deutschland und war Vorstandsmitglied von Greenpeace International.

Rostock. Monika Griefahn wird Umweltdirektorin der Kreuzfahrtreederei AIDA Cruises. Die ehemalige Umweltministerin von Niedersachsen verantworte die Themen Umwelt und gesellschaftliche Verantwortung, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Rostock mit. Sie solle die Nachhaltigkeitsstrategie der Reederei weiterentwickeln.

Die Diplomsoziologin gehört zu den Gründern von Greenpeace Deutschland und war von 1984 bis 1990 Vorstandsmitglied von Greenpeace International, SPD-Umweltministerin in Niedersachsen von 1990 bis 1998 und bis 2009 Bundestagsmitglied.

AIDA Cruises führt mit derzeit 5.600 Mitarbeitern acht Kreuzfahrtschiffe, Nummer neun wird Mitte Mai in Hamburg getauft. Drei Neubauten sollen bis 2016 folgen. (dapd)