Edeka wirbt mit der „Costa Concordia“

Die Supermarkt-Kette Edeka wirbt in einem aktuellen Werbe-Prospekt mit einem Angebot für das havarierte Kreuzfahrtschiff Costa Concordia. (Foto: Getty)
Die Supermarkt-Kette Edeka wirbt in einem aktuellen Werbe-Prospekt mit einem Angebot für das havarierte Kreuzfahrtschiff Costa Concordia. (Foto: Getty)
Foto: Getty Images
Einige Zuschriften von verärgerten Kunden erhält die Supermarkt-Kette Edeka. Hintergrund: In einem aktuellen Werbeprospekt wirbt das Unternehmen für ein Angebot auf der Costa Concordia. Jugendliche könnten in den 1500 luxuriösen Kabinen des Kreuzfahrtschiffes gratis mitfahren, heißt es. Edeka bedauert die Panne.

Essen.. Da werden wohl viele Edeka-Kunden nicht schlecht gestaunt haben: In einem aktuellen Werbeprospekt wirbt die Supermarktkette mit einem Traumurlaub auf dem gekenterten Kreuzfahrtschiff „Costa Concordia“ – 1500 luxuriöse Kabinen, Jugendliche reisen gratis. „Das ist uns natürlich sehr peinlich“, beteuert ein Unternehmenssprecher und erklärt den Fauxpas: „Die Auslieferung dieser Prospekte war aus logistischen Gründen nicht mehr zu stoppen.“ Als das Schiff gekentert ist, seien die meisten Exemplare der Broschüre (Auflage: 7 Millionen) bereits im gesamten Süd-West-Gebiet der Supermarktkette ausgeliefert gewesen.

Das bedeutet: Kunden aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, dem Saarland, und aus Teilen von Hessen und Bayern haben Mittwochmorgen das Angebot für den Traumurlaub auf hoher See gelesen. „Wir haben von einigen Kunden bereits Zuschriften bekommen. Natürlich versuchen wir, ihnen die Hintergründe zu erläutern“, so der Sprecher. Ob nach der Katastrophe jemand gebucht hat, bleibt zu bezweifeln.

 
 

EURE FAVORITEN