Deutsche Bahn warnt vor Ticket-Webseite "bahnheld"

Für eine Fahrt mit einem ICE nur die Hälfte bezahlen, ist verlockend. Auf das Angebot von bahnheld.com sollte man dazu laut Deutscher Bahn jedoch nicht zurückgreifen.
Für eine Fahrt mit einem ICE nur die Hälfte bezahlen, ist verlockend. Auf das Angebot von bahnheld.com sollte man dazu laut Deutscher Bahn jedoch nicht zurückgreifen.
Foto: dpa
Die Deutsche Bahn rät davon ab, Tickets über den Anbieter www.bahnheld.com zu buchen. Gegen die Betreiber läuft ein Verfahren wegen Betrugsverdachts.

Berlin. Die Deutsche Bahn warnt davor, Online-Tickets auf der Webseite www.bahnheld.com zu kaufen. Diese lockt Nutzer damit, Fahrkarten garantiert bis zu 50 Prozent günstiger anzubieten. Die Tickets würden aber - anders als behauptet - nicht mit gespendeten Reisegutscheinen, sondern mit gestohlenen Kreditkartendaten bezahlt. Es laufe ein Verfahren gegen den Betreiber, so die Bahn. Das Portal arbeite nicht mit der Deutschen Bahn zusammen.

Die Bahn warnt, dass auf www.bahnheld.com gekaufte Tickets bei der Kontrolle als Fälschung identifiziert werden könnten. Der Kunde müsste dann ein neues Ticket kaufen. Die persönlichen Daten, die Nutzer beim Bezahlen auf dem Portal eingeben, könnten außerdem für strafbare Handlungen benutzt werden. (dpa)