Das Beste des kommenden Sommers

Foto: MSG

Die neuen Reisekataloge für 2010 sind da: Trends, Neuigkeiten, Preise

Viele wissen noch nicht, ob und wohin sie im kommenden Winter verreisen wollen. Trotzdem liegen bereits die neuen Reisekataloge für den Sommer 2010 in den Reisebüros. Und es lohnt, sich damit zu beschäftigen. Für die richtige Einstimmung haben wir die spannendsten Neuigkeiten der großen Reiseveranstalter zusammengestellt.

Alltours: Fünf-Sterne-Hotels mit im Programm

Im Vergleich zur Vorsaison sind viele Reisen jetzt deutlich günstiger zu haben. Kostete eine Woche im Vier-Sterne-Hotel Panorama Resort auf Korfu im Juli noch 824 Euro, ist dasselbe Haus im gleichen Zeitraum 2010 schon für 535 Euro zu haben. Ein Blick auf die Frühbucherrabatte lohnt sich ebenfalls: Teilweise sind Vergünstigungen von 39 Prozent drin. Wann die Frist für Frühbuchungen endet, richtet sich nach dem jeweiligen Reiseziel:

Bei manchen Destinationen muss der Kunde bis zum 31. Dezember zuschlagen, um in den vollen Rabattgenuss zu kommen. Bei manchen Reisezielen gelten die Aktionspreise bis Anfang März 2010. Für alle Kurzentschlossenen gilt:

Bis zum 31. Dezember kann der Kunde alle gebuchten Reisen kostenfrei stornieren. Neu und nur beim Duisburger Veranstalter zu buchen sind Kinderfestpreise in der Hauptsaison. Weiteres Novum für 2010: Auch Fünf-Sterne-Hotels sind jetzt Vertragspartner von Alltours. Unter dem Namen Premium de Luxe verbucht Alltours nun exklusive Resorts unter anderem auf Gran Canaria, Rhodos und den Malediven oder in Thailand oder Mexiko.

FTI: Reisepreis per Handy

Wer ist nicht auch schon mal beim Berechnen des Katalogpreises verzweifelt? Der Reiseveranstalter FTI hat sich der Sache angenommen und druckt im Katalog neben den meisten Hotels nun ein „Quick Response”, eine Art Zebrastreifen-Briefmarke. Die muss man mit dem Internethandy nur noch abfotografieren, seine Reisezeit dazu schreiben – und schon antwortet das Mobiltelefon mit dem aktuellen Reisepreis.

Die Preise sinken bei FTI im Schnitt um sieben Prozent, New York wird sogar um 20 Prozent billiger. Dazu gibt es von FTI bei Buchung bis 31. Januar 2010 erstmals ein „Kindergeld” von 50 Euro.

Rewe-Touristik: Autoreisen mit Preisgarantie

Ab Sommer gibt es eine Preisgarantie – und die Differenz zurück, wenn man die Urlaubsbleibe anderswo billiger sieht. ITS zeichnet seine besten Hotels jetzt im Katalog mit dem Red Star Award aus. Wer gerne kombiniert, kann mit der Norwegian Jade durchs Mittelmeer kreuzen und danach auf Mallorca baden. Die Rewe-Edelmarke Jahn-Reisen bietet neu und exklusiv Direktflüge nach Kefalonia an, der drittgrößten Insel Griechenlands.

Thomas Cook: Liegen vorab reservierbar

Nie mehr früh aufstehen müssen, um die Liege am Pool mit dem Handtuch zu besetzen: Thomas-Cook-Gäste können im Sommer in 43 Hotels ihre Liegen per Komfort-Sorglos-Paket reservieren. Der Neckermann-Reisekonzern hat sich noch mehr einfallen lassen: Mit „Sparflug” wird eine neue Buchungsklasse nach Vorbild der Billigflieger eingeführt – 100 000 Reisen werden auf diese Weise rund 35 Euro billiger.

Für Familien wird ein echtes Neuerungen-Feuerwerk abgebrannt: Neckermann verspricht zusätzliche Family-Clubs auf Mallorca, Antalya und in Burgas, Kids-Clubs gibt es nun auch bei Neckermann Preisknüller, dazu mehr Babybetreuung und Pauschalpreise für die gesamte Familie. Ersparnis: bis zu 500 Euro. Für die Türkei zahlen Gäste im Schnitt zehn Prozent weniger als 2008, auf Mallorca sind es fünf Prozent.

Tui: Schönheits-OP und Terrassentour

Neu sind sieben exklusive Hotels von Riu, erstmals auch in der Türkei, und zwei weitere Sensimar-Hotels auf Korfu und Kreta. Für Städtereisen wird den Besitzern der Tuicard ein „Flextarif” angeboten, den man bis drei Tage vor Abflug kostenlos stornieren oder umbuchen kann. Familien werden sich über 60 All-Inclusive-Angebote nur für Kinder freuen. Wer mag,kann sich dank der Kooperation mit einer Klinik-Kette pauschal verschönern lassen – auch auf „Mein Schiff“. Das Hausbootprogramm von „Le Boat” hat Tui dem Konkurrenten Dertour abgeluchst. Auf Fernreisen lockt Tui mit „Entdeckertouren”, etwa über die Dachterrassen von Havanna auf Kuba oder in ein Reggae-Tonstudio auf Jamaica.

Die Preise sinken um zirka fünf Prozent. Zur Fußball-WM gibt es in einigen Hotels 99 Euro Rabatt.

Schauinsland: Reisen jetzt nach Dubai

Auch Schauinsland gibt die gesunkenen Kerosinpreise an Flugreise-Kunden weiter – und zwar länderübergreifend. Günstig: Mallorca. Für die Insel gibt es satte Preisnachlässe. Ganz neu in der Schauinsland-Länderpalette: Dubai. Das Emirat wurde erstmals in die Kataloge aufgenommen. Die Türkei ist dort längst vertreten und hat gute Chancen zum Kundenliebling des Sommers aufzusteigen. Der Grund: In den letzten Jahren wurde in vielen Regionen mit neuen Hotels investiert. Da sich Schauinsland früh niedrige Preise sichern ließ, können Urlauber für kleines Geld gestiegenen Komfort genießen.

 
 

EURE FAVORITEN