Blutdruck muss vor Fernreisen stabil sein

Der Blutdruck sollte vor Fernreisen im Auge behalten werden.
Der Blutdruck sollte vor Fernreisen im Auge behalten werden.
Foto: dpa
Wer eine längere Reise antritt, sollte sich vorher vom Arzt untersuchen lassen. Blutdruck-Patienten sollten ein kleines Messgerät dabei haben.

Ältere mit Bluthochdruck sollten vor längeren Reisen zum Arzt gehen. Denn gerade vor Fernreisen ist es besonders wichtig, dass der Blutdruck stabil eingestellt ist, erklärt das Centrum für Reisemedizin (CRM). Denn umso besser der Grundwert, desto leichter lassen sich Schwankungen durch Reisestrapazen wie Stress, Schlafmangel oder Zeitverschiebung ausgleichen.

Ein eigenes Messgerät gehört bei Bluthochdruck-Patienten ohnehin ins Gepäck, auch wenn es in großen Ferienanlagen oder auf Kreuzfahrtschiffen oft entsprechende Vorrichtungen gibt. Was bei auffälligen Messwerten oder plötzlich auftretenden Symptomen der Krankheit zu tun ist, sollten Betroffene vor der Reise ebenfalls mit ihrem Arzt besprechen. Und für Notfälle kann es nicht schaden, eine Liste der benötigten Medikamente mitzunehmen - möglichst auf Englisch oder in der Landessprache des Reiseziels. (dpa)

 
 

EURE FAVORITEN