Zwei Tote bei Unfall auf der A3: Zwei Lkw überfahren Menschen auf Standstreifen

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A3 bei Montabaur.
Tödlicher Verkehrsunfall auf der A3 bei Montabaur.
Foto: dpa

Montabaur. Bei einem schrecklichen Verkehrsunfall auf der A3 bei Montabaur (Rheinland-Pfalz) sind in der Nacht zum Dienstag zwei Menschen gestorben.

Die beiden und ein weiterer Mitfahrer waren mit ihrem Auto in Richtung Frankfurt von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Leitplanke geprallt.

Unfall auf der A3: Zwei Lkw überfahren Menschen

Von der Wucht des Aufpralls wurde der Wagen zurück auf den rechten Fahrstreifen geschleudert. Zwei der drei Insassen stiegen nach ersten Erkenntnissen aus und stellten sich auf den Standstreifen. Ein Mensch blieb im Auto.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Wie Taxifahrer in NRW jetzt bei der Verbrechensbekämpfung helfen sollen

Ersthelfer eilt in der Nacht zu A61-Unfallstelle: Als der den Verunfallten sieht, erlebt er einen Schock

Schon drei Überfälle auf Kinder: Dortmunder Gang lockt Opfer immer mit der gleichen Masche

-------------------------------------

Auf dem Standstreifen wurde eine der beiden Personen von einem Lastwagen erfasst und tödlich verletzt. Der Insasse im Unfallwagen starb, als ein anderer Lkw auf das Auto auffuhr, wie die Polizei am frühen Dienstagmorgen mitteilte.

Identität der Toten noch nicht geklärt

Die Identität der drei Menschen in dem Auto war zunächst nicht bekannt. Während der Unfallaufnahme war die A3 in Fahrtrichtung Frankfurt gesperrt. Die Strecke wurde am Morgen wieder freigegeben.

Erst Mitte November gab es auf der A3 am Kreuz Breitscheid einen schweren Unfall mit mehreren Toten. Damals war ein Lastwagen in das Stauenende gekracht.

(dpa/fel)

 
 

EURE FAVORITEN