Zwei junge Männer sterben bei schwerem Autounfall - Hubschrauber fahndet nach flüchtigem Fahrer

Um den flüchtigen Golf-Fahrer zu finden, setzte die Polizei einen Hubschrauber ein.
Um den flüchtigen Golf-Fahrer zu finden, setzte die Polizei einen Hubschrauber ein.
Foto: dpa/Archivbild
  • Zwei junge Männer aus Schmallenberg sterben bei Unfall im Hochsauerlandkreis
  • Mutmaßlicher Fahrer flüchtet
  • Polizei sucht mit Hubschrauber nach drittem Insassen

Schmallenberg. Tödlicher Unfall mit Fahrerflucht zwischen Fleckenberg und Latrop: Aus bisher ungeklärter Ursache ist Samstagmorgen ein VW Golf in einer Linkskurve einer Gemeindestraße des Hochsauerlandkreises abgekommen.

Gegen 4 Uhr entdeckte ein vorbeifahrender Autofahrer das Unfallwrack und alarmierte die Polizei. Doch für die Insassen aus dem Golf kam jede Hilfe zu spät. Die Rettungskräfte konnten laut Angaben der Polizei nur noch den Tod der beiden jungen Männer (20 und 21) aus dem Raum Schmallenberg feststellen.

Suche nach dem Fahrer

Die Spuren am Unfallort deuten darauf hin, dass noch eine weitere Person im Auto gesessen hatte und vom Unfallort geflohen war.

„Wir vermuten, dass diese Person den Wagen gefahren hat“, so Polizeisprecher Holger Glaremin. Feuerwehr und Polizei suchten daraufhin mit einem Hubschrauber nach der flüchtigen Person - ohne Erfolg.

18-Jähriger vorläufig festgenommen

Am Samstagmorgen ermittelte die Polizei dann einen leicht verletzten 18-Jährigen aus dem Raum Schmallenberg, der möglicherweise am Steuer des Unfallautos gesessen hat.

Der junge Mann wurde vorläufig festgenommen und wird zur Stunde befragt. Bis 10 Uhr war die Straße, auf der der Unfall geschah, gesperrt.

(ak)

Weitere Themen:

Frau (31) wird von ihrem Ex bedrängt und ruft vom Balkon um Hilfe. Ein Nachbar greift ein - und bezahlt mit seinem Leben

Weltweite Cyber-Attacke legt zehntausende Computer lahm

Schwerverletzter nach üblem Unfall in Essen – Mann rast mit voller Wucht in einen Ampelmast