Zoo Münster geht Megaprojekt an: Das soll sich ändern

Im Zoo Münster kannst du bald über Brücken durch das neue Gehege laufen.
Im Zoo Münster kannst du bald über Brücken durch das neue Gehege laufen.
Foto: Allwetterzoo Münster

Münster. Große Neuerungen erwarten dich bald im Zoo Münster!

Im Bereich des Tropenhauses im Allwetterzoo sowie der Flamingo- und Känguruanlagen wird ein neuer Bereich entstehen: Das Südamerikanische Pantanal. Dort sollen schon ab 2020 die ersten tierischen Bewohner einziehen. Das berichtete der Zoo Münster auf seiner Website.

Zoo Münster mit neuem Areal

Unter anderem werden Riesenotter, Flachlandtapire und diverse Vogelarten wie Olivstirnvögel oder Blaukehl-Guane dort ein neues Zuhause finden.

Tropen, Subtropen, gemäßigte Zone sowie der Klima- und Artenschutzcampus sollen die vier Bereiche des neuen Allwetterzoos bilden. Das neue Pantanal fällt in den Bereich der Tropen.

Dort soll „ein Tropenhaus mit freilaufenden Arten, Brücken in den Außenanlagen, Unterwassereinblicken, Terrarien, Aquarien sowie Brücken und Gängen“ entstehen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Erster Pantanal-Bewohner in Münster angekommen

Schon vor kurzem kam der erste zukünftige Bewohner in Münster an. Ameisenbär Junio wartet derzeit noch auf seine Partnerin. Gemeinsam sollen die beiden dann als die ersten Tiere in die tropische Zone einziehen.

------------------------------------

• Mehr Themen aus NRW:

NRW: Mysteriöser Unfall – Mann rast in Haus und verbrennt in Auto

Herne: „Spiegel“ zeigt Horror-Bild der Stadt – und sorgt für Wut

NRW: AfD fragt nach den Vornamen der Freibad-Straftäter – DAS ist die Antwort

NRW: Mann fährt betrunken gegen Baum – dann kommt es noch schlimmer

-------------------------------------

Andere Tiere werden innerhalb oder auch außerhalb des Zoos umziehen müssen. Die syrische Braunbärin Leyla siedelt Anfang Oktober ihre neue Heimat im Tierpark Goldau (Schweiz) um. Arten aus dem Tropenhaus werden ebenfalls in anderen zoologischen Einrichtungen untergebracht.

Ende 2022 soll das Pantanal öffnen

Der Aufsichtsrat hat nun die Ausschreibung für das neue Areal genehmigt. Daher sucht der Allwetterzoo Münster derzeit nach einem Planungsbüro für das große Bauvorhaben. Im zweiten Halbjahr 2020 soll das neue Areal dann angelegt werden.

Die Arbeiten sollen bis Ende 2022 abgeschlossen sein. Dann kannst du das Pantanal auf eigene Faust erkunden.

 
 

EURE FAVORITEN