Dortmund

Zivilpolizisten beobachten Autoknacker in Dortmund – und stellen ihm eine geniale Falle

Die Polizisten schnappten den Auto-Aufbrecher mit einer Falle. (Symbolbild)
Die Polizisten schnappten den Auto-Aufbrecher mit einer Falle. (Symbolbild)
Foto: imago/Paul von Stroheim

Dortmund. Mit einer trickreichen Falle haben Zivilpolizisten in der Nacht auf Montag einen Autoknacker (33) geschnappt.

Die Beamten hatten den Mann beobachtet, wie er in Hörde immer wieder an Auto- und Haustüren rüttelte.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Brutale Kreisliga-Szenen in Mülheim: Tritte gegen Kopf! Spieler verschluckt Zunge und verliert Bewusstsein

Nachbarn entdecken in Essen Leiche einer 35-Jährigen auf dem Vordach eines Hauses - Umstände unklar

Alles was du zur 1Live Krone wissen musst: Wer kommt und wie du dabei sein kannst

-------------------------------------

Weil das aber noch nicht strafbar ist, stellten sie ihm eine Falle. Die Polizisten stellten ihr Zivilstreifen-Auto unabgeschlossen auf der Straße „Auf’m Brautschatz“ ab. Und tatsächlich: Der Autoaufbrecher stieg ein und versuchte, ein Handy aus der Mittelkonsole zu klauen.

Dabei bemerkte er nicht, dass einer der Zivilpolizisten auf der Rückbank saß. Als er das realisierte, wollte er schnell türmen, doch er kam nicht weit. Nach kurzer Verfolgung nahmen die Beamten den 33-Jährigen fest. (dso)

 
 

EURE FAVORITEN