Dortmund

Wohnung in Dortmund brennt lichterloh - Flammen schlagen auf zwei weitere Zimmer über

80 Feuerwehrleute haben am Sonntagmorgen die Flammen in einem Mehrfamilienhaus gelöscht.
80 Feuerwehrleute haben am Sonntagmorgen die Flammen in einem Mehrfamilienhaus gelöscht.
Foto: IDANewsMedia

Dortmund. Großeinsatz in Dortmund Brackel! Am Sonntagmorgen ist in einem sechsstöckigen Mehrfamilienweg im Ordalweg ein Feuer ausgebrochen. Als die Feuerwehrleute eintrafen, schlugen die Flammen bereits in die darüber liegenden Wohnungen.

Die Polizei hatte zuvor bereits die Bewohner der Brandwohnung gerettet. Ein Großaufgebot der Feuerwehr begann umgehend, das Feuer zu bekämpfen. Bis zu vier Lösch-Trupps gingen gleichzeitig mit Atemschutzmasken in das Gebäude. Dort konnten sie viele Hausbewohner nach draußen geleiten. Vier Personen wurden über eine Drehleiter in Sicherheit gebracht.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Großbrand auf Bottroper Mülldeponie - Über 60 Feuerwehrleute kämpften gegen großes Flammenmeer

Polizei mit Großoffensive gegen Rockerclubs: Riesige Kontroll-Aktion am Niederrhein!

-------------------------------------

Vier Bewohner mussten wegen einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Löscharbeiten dauerten vier Stunden. Sieben Wohnungen in dem Haus sind nicht mehr betretbar. In der Brandwohnung wurde außerdem eine tote Katze gefunden. (ds)

 
 

EURE FAVORITEN