Dortmund

Zahlreiche Verletzte bei schweren Unfällen auf der A40 und A43 im Ruhrgebiet - Schwangere in Krankenhaus eingeliefert

Bei einem Unfall auf der A43 wurden drei Personen verletzt.
Bei einem Unfall auf der A43 wurden drei Personen verletzt.
Foto: Feuerwehr Bochum

Dortmund. Auf den Autobahnen 40 und 43 im Ruhrgebiet kam es am Dienstag und Mittwoch zu schweren Unfällen. Dabei wurden insgesamt sechs Personen verletzt.

Am Dienstagmorgen bremste ein Autofahrer auf der A40 Richtung Essen kurz vor der Anschlussstelle Dortmund-Dorstfeld stark ab. Ein 49-Jähriger, der dahinter fuhr, reagierte und bremste ebenfalls.

Sachschaden von 16.000 Euro

Darauf konnte ein Warendorfer allerdings nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr auf seinen Vordermann auf. Durch den Zusammenstoß wurde dieser auf den vor ihm fahrenden Wagen geschoben.

Kurz danach fuhr dann auch noch ein Lkw auf die Autos auf und schob sie noch einmal zusätzlich zusammen.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Junge (7) stirbt nach Not-OP in Düsseldorf: Ermittler ergreifen ungewöhnliche Maßnahme

Radler-Randale in Recklinghausen: Erst fuhr er einen Spaziergänger um, dann wollte er ihn zusammenschlagen

Es sollte ein Geschenk für benachteiligte Kinder im Revier werden - Jetzt sind Pferdehalter von Eltern enttäuscht

-------------------------------------

Drei Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten von Rettungskräften versorgt werden. Der Sachschaden liegt laut Polizei bei rund 16.000 Euro. Die Fahrbahn musste für etwa zweieinhalb Stunden teilweise gesperrt werden.

Schwangere Frau verletzt ins Krankenhaus

Am Mittwochmorgen kam es dann auf der A43 in Bochum zu einem schweren Auffahrunfall. Insgesamt drei Fahrzeuge, darunter ein Kleintransporter, waren daran beteiligt.

Wie die Bochumer Feuerwehr mitteilte, wurden dabei zwei Beteiligte schwer verletzt. Sie wurden von Rettungskräften vor Ort versorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Tödlicher Unfall auf der A2 bei Dortmund

Zudem wurde eine schwangere Frau bei dem Zusammenstoß verletzt. Sie musste ebenfalls ins Krankenhaus gebracht werden.

Darüber hinaus kam es am Mittwoch auf der A2 bei Dortmund zu einem schrecklichen Unfall, bei dem eine 28-Jährige ums Leben kam. (Hier bekommst du mehr Infos). (fr)

 
 

EURE FAVORITEN