Schüsse in Wuppertal: Mann stirbt nach Angriff aus Auto

Schüsse in Wuppertal: Mann stirbt nach Angriff aus Auto
Schüsse in Wuppertal: Mann stirbt nach Angriff aus Auto
Foto: dpa

Wuppertal. Anderthalb Wochen nach Schüssen auf einen 36-Jährigen in Wuppertal ist das Opfer am Dienstag im Krankenhaus verstorben. Eine Obduktion soll nun neue Erkenntnisse bringen. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

Der Mann war am Sonntag, 28. April, in der Innenstadt von Wuppertal durch Schüsse zunächst schwer verletzt worden.

Nachdem Hinweisgeber der Polizei Schussgeräusche gemeldet hatten, konnte auf der Fahrbahn der Gathe in der Nähe der Karlstraße ein 36-jähriger Mann auf der Fahrbahn liegend vorgefunden werden.

Nach ersten Erkenntnissen hatten ein oder mehrere Täter auf den Mann, der sich zu dem Zeitpunkt in einem Auto befunden hatte, geschossen. Sie flüchteten anschließend vom Tatort.

Schüsse in Wuppertal: Opfer auf Intensivstation

Vor Ort fand die Polizei eine am Boden liegende Schusswaffe.

Der Verletzte wurde auf der Intensivstation in einem Krankenhaus behandelt. Staatsanwaltschaft und Polizei haben eine Mordkommission eingesetzt. Diese erreichen Zeugen und Hinweisgeber unter folgender Nummer: 0202/2840.

+++ Mann findet Schwerstverletzten (21) in Wuppertal – jetzt hat die Polizei eine traurige Nachricht +++

(dpa/jg/bs)