Wuppertal: Irres Video! Mann schlägt Scheibe von Schwebebahn ein – mit Folgen für die Fahrgäste

Wuppertal: Ein Mann hat ein Fenster der Schwebebahn eingeschlagen.
Wuppertal: Ein Mann hat ein Fenster der Schwebebahn eingeschlagen.
Foto: imago images / Jochen Tack

Wuppertal. Unglaublich, was ein Fahrgast der Schwebebahn in Wuppertal getan hat: Weil die Bahn ungeplant hielt, schlug er mit einem Nothammer die Scheibe ein und kletterte dann aus dem Fenster. Danach war er verschwunden.

Die Schwebebahn Wuppertal erstattete Anzeige gegen den Mann, der polizeibekannt ist. „Mehrere Kollegen haben ihn erkannt. Wir hatten schon mit ihm zu tun und werden mit ihm sprechen“, sagte ein Polizeisprecher. Wegen Sachbeschädigung seien Ermittlungen gegen ihn eingeleitet worden.

+++ „The Dome“ in Köln: RTL2 sagt Event an Halloween ab +++

Wuppertal: Unglaublicher Vorfall in Schwebebahn

Der Zug habe nur teilweise in einen Bahnhof einfahren können, weil ein vorausfahrender Zug Schwierigkeiten gehabt habe. Das erklärte ein Stadtwerke-Sprecher.

Schwebebahn Wuppertal

-----------------------------------------

Wuppertaler Schwebebahn:

  • Inebtriebnahme: 1. März 1901
  • Hochbahn gilt als Wahrzeichen der Stadt
  • seit dem 26. Mai 1997 steht sie unter Denkmalschutz
  • Die Streckenlänge beträgt 13,3 Kilometer

-----------------------------------------

Von dem unglaublichen Vorfall gibt es Videos, andere Fahrgäste filmten. Die Vermutung, dass der Mann Platzangst gehabt haben könnte, widersprachen die Stadtwerke. Er sagte: „Ich sehe auf dem Video ein leichtes Grinsen und einen Mann, der seelenruhig handelt.

-------------------------------------------

Weitere News aus der Region:

Ebay: Haus in NRW für 600 Euro zu kaufen – dahinter steckt ein Racheakt!

Castrop-Rauxel: Vater soll Sohn (11) unter Drogen gesetzt und zum Missbrauch angeboten haben

Top-Themen des Tages:

NRW: Mann will nur seine Pferde-Koppel – doch als er das Tier sieht, fällt er fast vom Glauben ab

„Fridays for Future“-Demos in NRW: Veranstalter verkalkulieren sich völlig – Polizei muss Maßnahmen ergreifen

-------------------------------------------

Konsequenzen auch für andere Fahrgäste

Auch für die anderen Fahrgäste hat der Vorfall Konsequenzen, die Fahrt musste abgebrochen werden, da mit defekten Zügen nicht gefahren werde, heißt es weiter.

Wie hoch der Schaden ist, ist noch unklar. (cs mit dpa)

 
 

EURE FAVORITEN