Wolf bricht aus Wildpark aus: Als er die Tierärztin sah, sprang er über einen Stromzaun

Im Münsterland ist ein Wolf aus einem Tierpark geflohen. (Symbolfoto)
Im Münsterland ist ein Wolf aus einem Tierpark geflohen. (Symbolfoto)
Foto: imago/alimdi

Isselburg. Im Wildpark Anholter Schweiz in Isselburg ist ein Malheur passiert. Ein Wolf ist ausgerissen und verschwunden. Das berichten die Westfälischen Nachrichten.

Offenbar wurde das Tier nervös, als eine Tierärztin für eine Untersuchung ins Gehege kam. Der Wolf sprang über einen sonst unter Strom gesetzten Zaun in die Freiheit.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Satans-Mörder von Witten - Darum ist Daniel Ruda vielleicht schon nächste Woche ein freier Mann

Schrecklicher Verdacht nicht bestätigt: Polizei hat erste Erkenntnisse zur Brandursache in Duisburg

Warum das Löwenhaus im Duisburger Zoo derzeit für Besucher geschlossen bleibt

-------------------------------------

Noch ist nicht bekannt, ob der Strom zu dieser Zeit ausgestellt war. Es wird befürchtet, dass das Tier durch den Stress auch über das Außengehege sprang.

Nun wird nach dem Wolf gesucht. Der Betreiber des „Biotopwildparks Anholter Schweiz“ nah der niederländischen Grenze hofft, dass er sich in der Dämmerung aus seinem Versteck traut. Schließlich sind Wölfe nachtaktive Tiere.

Kurzzeitig wurde sogar die Polizei in die Suche involviert. Weil laut Ordnungsamt „keine hohe Gefahr für die Bevölkerung besteht“, kümmert sich nun aber das Ordnungsamt um den Fall. (dso)

 
 

EURE FAVORITEN