Witten

Witten: Polizei sucht nach Schlägerei Männer – und macht überraschende Entdeckung in Auto

Gerade noch rechtzeitig blockierten die Polizisten den Fluchtweg der Partystörer. (Symbolfoto)
Gerade noch rechtzeitig blockierten die Polizisten den Fluchtweg der Partystörer. (Symbolfoto)
Foto: imago images / onw-images

Witten. Am frühen Samstagmorgen gegen 0.45 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Bochumer Polizei in die Vormholzer Straße nach Witten-Herbede gerufen. Dort hatten ungebetene Gäste eine Geburtstagsfeier enorm belästigt.

Am Ende nahmen die Beamten insgesamt acht Personen zur Vernehmung und Anzeigenerstattung mit zur Wache.

Geburtstagsfeier in Witten gestört: Ungebetene Gäste bringen Verstärkung mit

Doch was war geschehen? Im dem Jugendheim in der Vormholzer Straße fand eine Geburtstagsfeier statt. Während dieser kamen drei ungebetene Gäste, die die Feier nach einer verbalen Auseinandersetzung aber wieder verließen.

Kurz nach Mitternacht kamen die drei jedoch wieder – mit Verstärkung. Sie hatten fünf weitere Personen im Schlepptau, um die Party ordentlich aufzumischen.

Sie pöbeln, schlagen, stehlen

Sie pöbelten die Anwesenden an, schlugen einen Gast und nahmen einem 17 Jahre alten Wittener unter Androhung von Gewalt sowohl sein Handy als auch seine Sonnenbrille ab.

Bevor die achtköpfige Gruppe allerdings mit einem Auto fliehen konnte, versperrte die Polizei ihnen mit einem Einsatzwagen den Fluchtweg. Sechs Personen saßen eingequetscht im Innern des Fahrzeugs. Die restlichen zwei lagen nebeneinander im Kofferraum.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Rebecca Reusch vermisst: Drastischer Schritt – „Es gibt nur zwei Möglichkeiten...“

Donald Trump gibt Presse-Konferenz – über sein Gesicht spotten jetzt alle

• Top-News des Tages:

Dortmund: Frau stirbt bei Unfall – was sich ein Autofahrer dann erlaubt, ist grausam

Michael Wendler: Seine Laura teilt ein Bild, dann fällt Fans DIESES krasse Detail auf

-------------------------------------

Alle acht konnten vor der Flucht festgenommen werden

Die 17 bis 20-Jährigen wurden allesamt festgenommen und zur Vernehmung und Anzeigeerstattung auf die Wache gebracht.

Ein Alkoholtest beim 19-Jährigen Fahrer der Truppe ergab außerdem einen Alkoholwert von über einem Promille. (db)

 
 

EURE FAVORITEN