Wetterwarnungen für NRW: Wie ist die Lage in meiner Region? Hier alle Infos!

So wird das Wetter am Samstag in NRW. (Symbolbild)
So wird das Wetter am Samstag in NRW. (Symbolbild)
Foto: imago images / Rene Traut
  • Die aktuelle Wetter-Lage in NRW erfährst du hier

Das Wetter in NRW war die letzten Tage wirklich heiß! Doch das Wetter schlägt am Wochenende um. Der Deutsche Wetterdienst spricht für einige Regionen in NRW Warnungen aus.

Wetter in NRW: Wetterwarnung für mehrere Regionen

Am Samstag erwartet uns eine heftige Wetterlage: Durch die warmen und feuchten Luftmassen steigt zunehmend der Tiefdruckeinfluss. Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) ist daher mit teils kräftigen Gewittern zu rechnen.

Am Nachmittag sind Gewitter mit Starkregen zwischen 15 und 25 Litern pro Quadratmeter in einer Stunde zu erwarten. Sowie Sturmböen von mehr als 70 Kilometer pro Stunde und Hagel, berichtet der DWD.

+++ Ferienbeginn in NRW: Bundespolizei warnt vor tödlichem Trend +++

Am Samstag Nachmittag sollen erste Schauer über das westliche Ruhrgebiet zeihen. Die Unwetterwarnung gilt für die Städte Bochum, Recklinghausen und Dortmund. Auch im Kreis Borken und in Ennepetal werden starke Schauer erwartet.

---------

Mehr News aus NRW:

NRW: Plätze in zwei Großstädten geräumt

NRW: Vorsicht! Sexualstraftäter aus Psychiatrie ausgebrochen – Polizei gibt Warnung raus

NRW: Schock in Greven! Zwei Kleinkinder (2) sterben nach Sturz in Gartenteich

---------------

Die aktuelle Wetterlage in unserem News-Blog:

Damit du den Überblick behältst, wann und wo das Gewitter über dich her zieht, erfährst du die aktuelle Wetterlage in unserem News-Blog.

+++ Hier den Wetter-Blog aktualisieren +++

Samstag, 27. Juni:

18.30 Uhr: Ruhrgebiet trüb, im Osten von NRW Gewitter möglich

Über weiten Teilen des Ruhrgebiets hängt ein grauer Wolkenteppich. Gegen 21 Uhr könnte aber noch einmal kurz die Sonne rauskommen. Ganz anders sieht es allerdings in der Osthälfte von NRW aus. Dort besteht laut Deutschem Wetterdienst erhöhte Gewitterwahrscheinlichkeit. Auch Starkregen, Sturmböen und Hagel sind dabei in den Abendstunden möglich.

16 Uhr: Starke Schauer

Die Regenwolken sind nach Osten weitergezogen. Aktuell wurden südöstlich von Telgte Starkregenschauer registriert.

15 Uhr: Wetterwarnung im Ruhrgebiet

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) gab am Nachmittag eine amtliche Warnung vor starkem Gewitter in Dortmund und Herne bekannt. Es besteht Gefahr vor Gewittern der Stufe 2 von 4. Die Warnung gilt voraussichtlich bis 15.45 Uhr.

Es kann örtlich zu Blitzschlägen kommen!

---------------

Tipps für Schutz im Gewitter:

  • festes Gebäude aufsuchen
  • in einem Auto Schutz suchen
  • Bäume, Türme und Masten meiden, Abstand von mindesten 30 Metern einhalten
  • im Freien Füße eng zusammen stellen
  • in einer Mulde in die Hocke gehen, sich möglichst klein machen

---------------

14.35 Uhr: Erste Schauer über NRW

Um 14 Uhr zogen bereits erste Schauer über das westliche Ruhrgebiet. Dabei seien schon einige Blitze zu beobachten gewesen, wie Kachelmannwetter auf Twitter mitteilt.

 
 

EURE FAVORITEN