Veröffentlicht inRegion

Wetter in NRW: HIER droht extreme Gefahr – doch dann kommt die überraschende Wende

Das Wetter in NRW hat uns zuletzt winterliche Temperaturen geliefert. Am Montag droht deshalb Gefahr auf den Straßen. Danach die Entspannung.

© IMAGO / Rolf Poss

Wetter

So entsteht eine Wettervorhersage

Frost, Schnee und Eis. Das Wetter in NRW hat in den vergangenen Tagen wohl auch die letzten Haushalte dazu gezwungen, die Heizung anzustellen. In der Nacht auf Montag fielen die Temperaturen in einigen Teilen des Landes noch einmal unter den Gefrierpunkt. Selbst am Vormittag musst du in NRW noch teilweise mit Minusgraden rechnen.

Hier musst du zum Teil sogar mit extremen Gefahren rechnen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt am Morgen in einigen Landesteilen vor Frost und leichtem Schneefall – und das kann erhebliche Auswirkungen auf den Berufsverkehr haben.

Wetter in NRW: HIER droht Gefahr

Nach DWD-Angaben droht vor allem in Ostwestfalen aber auch im Münsterland Gefahr durch überfrierende Nässe oder gefrierendes Schmelzwasser. Selbst gefrierenden Regen können die Meteorologen am Morgen nicht ausschließen. Bei Temperaturen zwischen 0 und -3 Grad kann es auf den Straßen vereinzelt extrem glatt werden. Im Sauerland können am Morgen dann noch einmal ein paar Schneeflocken fallen.

Doch das dürfte es dann auch mit dem Wintereinbruch wieder gewesen sein. Im Tagesverlauf klettern die Werte schon wieder auf 6 bis 9 Grad. In der Nacht auf Dienstag droht zwar in Ostwestfalen noch einmal Frost bei Temperaturen bis -1 Grad. Anschließend dürfte die Wende perfekt sein.

Überraschende Wetter-Wende in NRW

Denn schon am Dienstag erreichen die Werte nach Angaben der DWD-Experten wieder den zweistelligen Bereich. Und dabei soll es in den nächsten Tagen auch bleiben.


Wetter-Vorhersage in NRW: Das sind die Temperaturen der nächsten Tage:

  • Dienstag: 7 bis 10 Grad, nachts Abkühlung im Bergland auf bis zu 0 Grad
  • Mittwoch: 8 bis 11 Grad, nachts 7 bis 1 Grad
  • Donnerstag: 7 bis 11 Grad, nachts 7 bis 3 Grad

Ansonsten erwartet uns in NRW wohl typisches November-Wetter. Graue Suppe am Himmel, hier und da insbesondere in der Nacht etwas Regen und dazu schwacher bis mäßiger Wind.


Mehr Themen:


Nach dem Wintereinbruch erwartet uns also wieder eine Rückkehr zu dem Wetter, das der November bislang für uns parat hatte: Es bleibt zu warm und überwiegend auch zu trocken im Land.