Wetter in NRW: Von wegen Sonnenschein – HIER soll es heute noch heftig gewittern

So verhältst du dich richtig bei einem Unwetter

So verhältst du dich richtig bei einem Unwetter

Egal ob Sturm, Starkregen oder Gewitter: Extremwetter kann lebensgefährlich sein. Deshalb solltest du einige Tipps beachten.

Beschreibung anzeigen

Gewitterwarnung in NRW! Heute scheppert es ordentlich in vielen Städten von NRW.

Blitz, Donner und Starkregen bergen einige Gefahren für die Einwohner, wie der Deutsche Wetterdienst warnt. Darum aufgepasst: Mit dem Wetter ist nicht zu spaßen!

Wetter in NRW: Sommer, Sonne – doch dann knallt es richtig

Der Deutsche Wetterdienst warnt am Montagnachmittag vor schweren Gewittern der Stufe 3 von 4. Vor allem in den Städten Duisburg, Essen, Mülheim, Oberhausen, Gelsenkirchen und Bottrop musst du noch mindestens bis 17 Uhr mit Unwettern rechnen.

--------------------------

So entsteht eine Wettervorhersage:

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an, die übermittelt und ausgewertet werden

--------------------------

Donner, stürmische Böen, Starkregen und Hagel werden erwartet, es können vereinzelt auch Blitze einschlagen. Darum besteht auch akute Lebensgefahr! Bäume könnten durch die Stürme entwurzelt werden und Umfallen, Dächer könnten beschädigt werden und Dachziegel sowie Äste herabfallen. Durch Platzregen könnte es örtlich zu Verkehrsbehinderungen kommen.

+++ Wetter: Tornado-Gefahr! Experte warnt vor „besonders gefährlichen Superzellen“ +++

--------------------------

Mehr News aus NRW:

--------------------------

Das tut den warmen Temperaturen allerdings keinen Abbruch. Die Luft wird jedoch durch die Feuchtigkeit zunehmend schwül. Laut dem DWD könnten die Gewitter vereinzelt noch bis in die Nacht andauern und auch am Dienstag seien erneute Unwetter nicht ausgeschlossen. (mbo)