Veröffentlicht inRegion

Wetter in NRW: Jetzt kriegen wir die volle Ladung ab – „Mit Karacho“

Die Temperaturen steigen in NRW – doch statt Sommer-Wetter droht der nächste Gewitter-Knall!

u00a9 IMAGO/ITAR-TASS

Wie du dich bei einem Unwetter richtig verhältst

Immer wieder toben starke Unwetter über Deutschland. Wer die Wetterlage auf die leichte Schulter nimmt, kann sich großen Gefahren aussetzen. Wir zeigen dir, wie du dich bei Unwettern richtig verhältst.

Die Sonne verschwindet zwar nie komplett, hier und da sind auch mal ein paar blaue Fetzen am Himmel zu sehen – aber so richtig will das Wetter in NRW noch nicht zur aktuellen Jahreszeit passen.

Auch Moderatorin Kathy Schrey von „wetter.net“ muss feststellen: „Der Sommer 2024 nimmt immer wieder Anlauf, aber er scheitert auch immer wieder kläglich in Unwetterlagen.“ Und eine eben solche steht in NRW wieder bevor. Bald schon könnte es im Westen wieder richtig krachen!

Wetter in NRW: Gewitter-Gefahr liegt in der Luft

Denn während Deutschland nach wie vor unter dem Einfluss von kalter, nasser Atlantikluft aus dem Westen steht, drücken sich mittlerweile heißere Luftmassen aus Südosten zu uns durch. Und wir alle wissen: Wenn diese zwei Extreme aufeinander treffen, dann blitzt und donnert es meist am Himmel.

+++ Wetter in NRW: Plötzlich dreht sich der Spieß um – Expertin bleibt nur dieser bittere Ohrwurm +++

Das entlädt sich am Wochenende (6./7. Juli) zunächst noch im Südosten von Deutschland – doch zur Mitte der Woche hin „könnte sich die Situation zuspitzen“, kündigt Schrey an. Denn mit dem Beginn der neuen Woche nimmt der Sommer einen neuen Anlauf. „Mit Karacho will er es wissen, die Temperaturen schnellen in die Höhe“, so die Wetter-Moderatorin. Plötzlich nähern sich die Temperaturen wieder der 30-Grad-Marke.

Doch Stichtag ist hier der Mittwoch, der 10. Juli – denn dann droht die Wetter-Lage komplett zu eskalieren.

Mega-Knall zum EM-Halbfinale?

Moderatorin Kathy Schrey gibt zu, dass die Lage noch nicht zu 100 Prozent gesichert sei – aber was sicher ist: Es wird heiß. Kühler als 25 Grad wird es am Mittwoch fast nirgends in Deutschland – und das kann sich sogar auf bis zu 36 Grad aufheizen! „Die Gewitter-Gefahr ist enorm“, betont die Moderatorin. Und dann würde auch NRW nicht mehr ungeschoren davonkommen.


Hier findest du noch mehr interessante Nachrichten:


Schrey rechnet mit einer „sehr brenzligen Geschichte am Mittwoch“. Exakt an dem Tag, an dem in Dortmund das EM-Halbfinale (21 Uhr) steigt – leider ohne deutsche Beteiligung (hier mehr zum dramatischen Aus gegen Spanien <<). Aber im Stadion und in den Public-Viewing-Fanzonen wird man einen ganz genauen Blick auf den Himmel und die Wetterdaten werfen müssen.