Essen

Wetter in NRW: Wetterdienst warnt vor gefährlicher Situation

In der Nacht auf Mittwoch könnte es in NRW glatt werden.
In der Nacht auf Mittwoch könnte es in NRW glatt werden.
Foto: imago images / Gottfried Czepluch

Essen. Der milde Herbst neigt sich dem Ende zu. In der Nacht lagen die Temperaturen zuletzt nur knapp über dem Gefrierpunkt. Doch das Wetter in NRW zieht noch weiter an - und der Deutsche Wetterdienst warnt für die Nacht auf Mittwoch und den folgenden Morgen vor einer gefährlichen Situation.

+++ Wetter in Deutschland: Kachelmann deutlich – „Hoffen wir, dass jeder ...“ +++

Wetter in NRW: Achtung, hier droht Gefahr

Denn es könnte in weiten Teilen von Nordrhein-Westfalen zu überfrierender Nässe kommen. Der Deutsche Wetterdienst warnt aktuell vor Glätte. Vor allem für die mittleren und östlichen Landesteile, darunter folgende Städte:

  • Aachen
  • Bielefeld
  • Bochum
  • Dortmund
  • Essen
  • Herne
  • Münster
  • Paderborn

„Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe gerechnet werden“, schreibt der Wetterdienst in einer Mitteilung. Die Warnung gilt noch bis Mittwoch, 10 Uhr. Wenn du also am Dienstagabend oder Mittwochmorgen mit dem Auto unterwegs bist, solltest du gut aufpassen.

Auch der Meteorologe Jörg Kachelmann kündigte vergangene Woche Schnee an und schrieb auf Twitter: „Hoffen wir, dass dann jeder dort Winterreifen hat, vor allem auf den Hügeln.“

In den USA schlug der Schnee schon zu. Hunderte Flüge mussten aufgrund der Schneemassen abgesagt werden.

-----------------------

Weitere News des Tages:

Rewe mit Prospekt-Panne: Veganer entfacht Shitstorm

Detmold (NRW): Oliwia (15) soll Halbbruder (3) erstochen haben – Anwalt verrät, wie das Mädchen tickt

-----------------------

(fel)

 
 

EURE FAVORITEN