Wetter in NRW: Gewitter! Am Sonntag kann es ungemütlich werden

Das Wetter in NRW kann Gewitter mit sich bringen.
Das Wetter in NRW kann Gewitter mit sich bringen.
Foto: imago images/photothek

Das Wetter in NRW ist an diesem Wochenende ziemlich schön: Vor allem die Temperaturen mit rund 20 Grad und mehr haben gestimmt, Wolken und Sonne wechselten sich ab, es war wirklich warm! Auch zum Abend hin ändern sich die Temperaturen kaum.

Am Sonntagabend aber kann das warme Wetter auch direkt Gewitter mit sich bringen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor allem im Ruhrgebiet vor Blitz und Donner.

Wetter in NRW: DWD warnt

Hier kann es zunächst einmal krachen:

  • Dortmund
  • Gelsenkirchen
  • Bottriop
  • Herne
  • Essen

------------------------------------

• Mehr Themen:

+++ NRW: Spezialkräfte befreien Frau (22) aus Auto – drei Männer hatten sie entführt +++

+++ Hartz 4: Gericht urteilt hart – so weit sollen Arbeitnehmer mit dem Rad zur Arbeit fahren +++

• Top-News des Tages:

+++ Gelsenkirchen: Riesen-Eklat bei „Olé auf Schalke“! Willi Herren zieht über Wendler-Freundin her und fliegt raus +++

+++ FC Bayern München: Manuel Neuer droht eine Hammer-Strafe! +++

-------------------------------------

Abends dann wieder Gewitter in NRW

Seit dem Mittag hat sich das Wetter vorerst wieder beruhigt. Doch am Sonntagabend und in der Nacht zu Montag steigt die Wahrscheinlichkeit für Gewitter sehr.

Der DWD warnte am Nachmittag vor Windböen im Ruhrgebiet.

Das Thermometer zeigt dabei am Sonntag 21 bis 25 Grad an, im Bergland etwas weniger.

Während der Gewitter kann es stürmische Windböen geben. Auch in der Nacht kann es weiter blitzen und donnern, vor allem im Norden von NRW. Regen kommt dabei auch herunter.

Wetter in NRW am Montag: Es bleibt durchwachsen, aber warm

Am Montag ist in NRW dann laut DWD erstmal Schluss mit den Gewittern. Morgens soll es zunächst bewölkt sein, lockert dann aber im Laufe des Tages immer weiter auf. Nur im Nordwesten von NRW kann es immer wieder mal regnen. Dabei wird es immerhin noch 18 bis 23 Grad warm.

So ähnlich soll es dann im Laufe der ersten Herbstferienwoche auch weitergehen. Mal Regen, mal Sonne und irgendwas zwischen 15 und 15 Grad. Immerhin: Schnee ist so bald keiner in Sicht. (lin)

 
 

EURE FAVORITEN