Veröffentlicht inRegion

Wetter in NRW: Vorsicht! Wetterdienst mit deutlicher Warnung – Autofahrer müssen besonders vorsichtig sein

So verhältst du dich richtig bei einem Unwetter

Egal ob Sturm, Starkregen oder Gewitter: Extremwetter kann lebensgefährlich sein. Deshalb solltest du einige Tipps beachten.

Vorsicht für alle Autofahrer! Das Wetter in NRW bringt in den kommenden Tagen nicht nur viele Regenwolken mit, sondern auch kalte Temperaturen.

Das heißt: Es könnte glatt werden. Vor dem rutschigen Wetter in NRW warnen jetzt die Experten vom Deutschen Wetterdienst (DWD).

Wetter in NRW: Achtung, HIER wird es rutschig!

Zwar macht das Wetter vielerorts am Dienstagnachmittag noch nicht den Eindruck als könnte es ungemütlich werden. In vielen Städten in NRW lockert der Himmel auf, es bleibt bei bis zu 8 Grad trocken. In der Nacht zum Mittwoch wird es dann neblig und die Temperaturen fallen unter den Gefrierpunkt.

Am Mittwoch wird die Wolkendecke im Tagesverlauf dann wieder dichter. Am Nachmittag dann leichter Regen oder Sprühregen, in Hochlagen sind auch Schneeflocken möglich. Hier könnte es dann auch am Mittwochnachmittag schon glatt werden.

——————————–

So entsteht eine Wettervorhersage:

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an, die übermittelt und ausgewertet werden

——————————–

+++ Wetter in NRW: Extrem-Wetter im Anflug? So verrückt wird der Februar +++

Die niedriger gelegenen Gebiete von NRW sind erst in der Nacht zum Donnerstag mit der Rutschpartie dran. Dafür dann aber richtig: Bei der Kombination aus Schauern und Temperaturen von bis zu -3 Grad besteht laut DWD Glättegefahr.

Wetter in NRW: Am Donnerstag solltest du besonders vorsichtig auf den Straßen unterwegs sein

Auch am Donnerstag sollten Autofahrer besonders vorausschauend unterwegs sein. Schneeschauer, Schneeregen oder Regen sorgen bei Minusgraden immer wieder für glatte Straßen. Im Hochsauerland könnten sogar ein paar Zentimeter Neuschnee fallen.

——————————–

Mehr Themen:

——————————–

Auch das Wetter in NRW am Freitag macht mit Wolken, Schneeschauern und Regen keinen besonders freundlichen Eindruck. Immerhin: Bei Temperaturen zwischen 3 bis 6 Grad nimmt der DWD für den Freitag seine Glättewarnung zurück.

ZDF-Star Horst Lichter musste jetzt kurz vor seinem 60. Geburtstag eine traurige Entscheidung treffen. Wie diese aussah, liest du hier>>>(vh)