Wetter in NRW: Amtliche Wetterwarnung – HIER kracht's gleich gewaltig

Das Wetter in NRW wird zum Wochenende hin nicht nur ungemütlich, sondern auch gefährlich. (Archivfoto)
Das Wetter in NRW wird zum Wochenende hin nicht nur ungemütlich, sondern auch gefährlich. (Archivfoto)
Foto: picture alliance/dpa

Schlecht-Wetter-Front in NRW! Nachdem das Hitze-Wetter in NRW seit rund einer Woche vorbei ist, ist das Wetter in NRW eher in das Gegenteil umgeschlagen – zum Wochenende hin kommt es sogar zu heftigen Gewittern.

Wetter in NRW: Hier kracht es zum Wochenende

Der Deutsche Wetterdienst warnt am Freitag vor dem Wetter in NRW. So gibt es eine amtliche Warnung vor starkem Gewitter für folgende Städte:

  • Duisburg
  • Essen
  • Gelsenkirchen
  • Bochum
  • Bottrop
  • Mülheim
  • Herne

Die Gewitter dauern mindestens bis 21.30 Uhr an.

--------------------------------------------------

Das ist der Deutsche Wetterdienst:

  • Bundesbehörde mit Sitz in Offenbach am Main (Hessen)
  • wurde 1952 gegründet
  • hat 2400 Angestellte
  • Leiter der Behörde ist Gerhard Adrian
  • betreibt 51 Wetterwarten und 131 automatische Wetterstationen

--------------------------------------------------------

Dazu warnt der DWD auch vor örtlichen Blitzeinschlägen und herabstürzende Äste, Dachziegeln oder Gegenständen.

+++ Kommunalwahl in NRW: Corona-Radikale verfolgen Jens Spahn durch Wuppertal +++

Wetter in NRW: So wird es am Wochenende

Auch wenn der Regen dann am Freitagmorgen in Richtung zieht, kommt es dafür im Norden und Westen zu neuen Schauern. Dabei bleibt es warm mit Temperaturen bis zu 24 Grad.

---------------------

Mehr News aus NRW:

------------------------

Das Wochenende bleibt anschließend ähnlich grau: Bei Temperaturen um 24 Grad soll es laut Deutschem Wetterdienst immer wieder Regen geben – am Sonntag hält das Wetter in NRW sogar Gewitter bereit.

 
 

EURE FAVORITEN