Wetter in NRW: Sonniger Start ins Wochenenende

Das Wetter in NRW wird besser, aber wechselhaft.
Das Wetter in NRW wird besser, aber wechselhaft.
Foto: dpa
Nachdem die vergangenen Tage eher herbstlich waren, kommt der Sommer spätestens am Freitag zurück - mit bis zu 33 Grad Celsius und schwüler Hitze.

Essen.. Dauerregen und Temperaturen von kaum mehr als 20 Grad Celsius. Die vergangenen Tage haben nicht gerade klassisches Sommerwetter geboten. Schuld ist feuchte Atlantikluft. Auch in den kommenden Tagen dürfte das Wetter eher wechselhaft bleiben.

"Am Donnerstag zieht die Atlantikluft ab. Es wird wieder dann etwas wärmer und manchmal bekommen wir auch die Sonne zu sehen", sagt Stefan Laps von der Bochumer Meteogroup. Die Temperaturen steigen auf bis zu 26 Grad, die Luftfeuchtigkeit bleibt allerdings hoch: "Die feuchte Luft der vergangenen Tage wird nicht schnell verfliegen. Es wird also schwülwarm."

Sonnenschein am Freitag, Regen am Samstag

Deutlich besseres Wetter zieht am Freitag auf. Dann steigen die Temperaturen in NRW auf bis zu 33 Grad - allerdings erst im Laufe des Tages: "Am Morgen rechnen wir noch mit einzelnen heftigen Schauern und Gewittern", sagt Meteorologe Laps.

Spätestens im Laufe des Mittags werden die Wolken allerdings verschwinden und einen klaren, blauen Himmel freigeben. Doch schon am Samstag schlägt das Wetter wieder um.

Das Wetter bleibt wechselhaft

"Dann zieht eine Kaltfront auf", erklärt Laps. Auch neue Regenschauer sind dann möglich. Die Temperaturen sinken auf knapp über 20 Grad ab, allenfalls im Sauerland könnte das Thermometer noch einmal auf 26 Grad klettern.

Zum Ende der Woche klart es dann wieder auf. Der Sonntag bietet freundliches und trockenes Wetter bei etwa 25 Grad. Und in der kommenden Woche? Geht es wechselhaft weiter. "Ganz normales, mitteleuropäsiches Sommerwetter", sagt Meteorologe Laps. (fel)

EURE FAVORITEN