Wetter in NRW: Regen zum Wochenstart – dann kommt DAS auf uns zu

Das Wetter in NRW startet diese Woche regnerisch – doch es gibt auch Überraschungen. (Symbolfoto)
Das Wetter in NRW startet diese Woche regnerisch – doch es gibt auch Überraschungen. (Symbolfoto)
Foto: picture alliance/dpa

Bewölkter Wetter-Wochenstart in NRW! Nachdem der April beständig sonnig war, ist das Mai-Wetter in NRW eher wechselhaft – und bietet damit laut Deutschem Wetterdienst (DWD) einige Überraschungen.

Wetter in NRW: Regnerischer Wochenstart

Das Mai-Wetter am Montag beginnt in NRW mit dunklen Wolken, tiefer Temperatur und Regenschauern. Laut DWD lockern sich die Wolken zwar im Laufe des Tages auf, auch der Regen zieht Richtung Süden.

Trotzdem bleibt es kalt – nachdem es am Niederrhein tagsüber immerhin bis zu 17 Grad werden kann, sinken die Temperaturen in der Nacht zu Dienstag auf fünf bis ein Grad ab. Im Bergland kann es sogar zu Bodenfrost kommen.

+++Coronavirus in NRW: Kita-Öffnung? Familienminister droht mit Alleingang ++ Besuche in Pflegeheimen bald wieder möglich?+++

Diese überraschende Wetter-Wendung kommt auf uns zu

Nach dem ungemütlichem Wochenstart wird es laut Prognose des Deutschen Wetterdienstes am Dienstag deutlich heiterer, auch wenn es vereinzelt wolkig bleiben kann. Die Temperaturen liegen zwischen 14 und 17 Grad, dazu weht ein schwacher Wind – zu Regenschauern kommt es nicht.

Am Mittwoch dann die Wende: Es wird wieder wärmer! Es kann bis zu 20 Grad warm werden, dazu ist es größtenteils sonnig, erst am Nachmittag kann es zu ein paar Wolken kommen.

------------------------------------------

Mehr Themen aus der Region:

------------------------------------------

Auch am Donnerstag soll das schöne Wetter in NRW laut DWD erhalten bleiben. Bei warmen Temperaturen zwischen 19 bis 23 Grad bleibt es regenfrei, außerdem soll der Himmel überwiegend klar sein.

Wie sich die Sonne und die dazugehörige Sonneneinstrahlung zur Mitte der Woche auf das Coronavirus auswirkt, kannst du >>>> hier lesen.

 
 

EURE FAVORITEN