Wetter in NRW: Nebel, Frost und Glätte – HIER winkt jetzt sogar Schnee!

Wetter in NRW: Bald fällt der erste Schnee des Winters. (Archivbild)
Wetter in NRW: Bald fällt der erste Schnee des Winters. (Archivbild)
Foto: Goldmann / dpa

Das Wetter in NRW macht derzeit wenig Freude. Aus dichten November-Wolken sprühte am Dienstag der Dauerregen auf uns nieder.

In der Nacht zu Mittwoch wird das Wetter in NRW deshalb stellenweise gefährlich. Und ganz bald erwartet uns in NRW der erste Schnee des Winters!

Wetter in NRW: Nebel, Frost und Glätte – hier droht Gefahr

Die nassen Straßen können in der Nacht auf Mittwoch in NRW insbesondere in höheren Lagen für Gefahr sorgen. Bei leichtem Frost müssen Autofahrer mit Glätte durch überfrierende Nässe rechnen, warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD).

Außerdem musst du stellenweise mit dichtem Nebel und Sichtweiten unter 150 Metern rechnen, wie schon tagsüber etwa in Essen.

Wetter in NRW bleibt gefährlich

Morgen soll das Wetter in NRW den DWD-Meteorologen zufolge insgesamt etwas freundlicher werden. Doch in der Nacht auf Donnerstag drohen stellenweise erneut Nebel und Glätte.

----------------------

Die Temperaturen der nächsten Tage in NRW:

  • Mittwoch: 5 bis 8 Grad, nachts Abkühlung auf bis zu -3 Grad
  • Donnerstag: 4 bis 6 Grad, nachts bis -2 Grad
  • Freitag: 3 bis 6 Grad, nachts bis -2 Grad

----------------------

Der Nebel soll sich am Donnerstag erst zum späteren Tagesverlauf verziehen. Bis dahin musst du immer wieder mit Regen und Sprühregen rechnen. Deswegen musst du auch in der Nacht zu Freitag bei frostigen Temperaturen mit rutschigen Straßen rechnen.

Erster Schnee in NRW erwartet

Und dann, ja dann erwarten die Wetter-Experten des DWD die ersten Schneeflocken dieses Winters in NRW. Während in tieferen Lagen am Freitag erneut mit Regen zu rechnen ist, kann es am Freitag oberhalb von 600 Metern tatsächlich Schnee geben.

----------------------

Weitere Meldungen aus NRW:

Ungeimpfte ab Mittwoch in NRW „vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen“ – DAS sind die neuen Verordnungen

Corona in NRW: 2G im Freizeitbereich – Regel greift jetzt sogar HIER

Ungeimpfte in NRW vom Amateursport ausgeschlossen – warum diese Maßnahme nicht ausreicht

----------------------

In der Nacht auf Samstag sinkt die Schneefallgrenze dann auf 300 bis 400 Meter. Erneut sollten Autofahrer dann vor Glätte durch überfrierende Nässe und möglicherweise auch durch Schnee gewarnt sein. (ak)