Wetter in NRW: Achtung! Jetzt warnt sogar die Polizei vor großer Gefahr

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?

Beschreibung anzeigen

Das Wetter in NRW macht Autofahrern derzeit das Leben schwer. Allein die Polizei Duisburg zählte in der Nacht auf Montag insgesamt 30 Unfälle.

Die meisten davon führen die Beamten auf das Wetter in NRW zurück. Und die Prognosen lassen auf keine Entspannung hoffen. Deshalb warnt die Polizei Duisburg Autofahrer jetzt ganz offiziell.

Die schlimmen Befürchtungen der Polizei sollten sich bereits am Montagnachmittag bewahrheiten.

Wetter in NRW: Polizei warnt vor großer Gefahr

Das Problem: Tagsüber bewegen sich die Temperaturen zurzeit in NRW knapp über dem Gefrierpunkt.

Doch nachts rutscht das Thermometer immer wieder teils deutlich in die Minusregionen. Gefrierende Nässe lässt die Straßen dann zur eisigen Rutschpartie werden.

----------------------

Wetter in NRW – das sind die Temperaturen in den nächsten Tagen:

  • Montag: 0 bis 6 Grad, nachts -1 bis -7 Grad
  • Dienstag: 0 bis 5 Grad, nachts 1 bis -5 Grad
  • Mittwoch: 1 bis 6 Grad, nachts 2 bis -3 Grad
  • Donnerstag: 3 bis 6 Grad, nachts 2 bis -3 Grad

----------------------

Zahlreiche Verletzte bei Wetter-Unfällen in NRW

Ob Fahrrad, Roller, Auto oder Transporter: In der vergangenen Nacht verloren in Duisburg zahlreiche Fahrer auf spiegelglatten Straßen die Kontrolle über ihre Fahrzeuge.

Dabei gab es un sieben Fällen Verletzte, berichtet die Polizei. „Auch in den nächsten Tagen kann es glatt werden auf unseren Straßen. Fahren Sie vorsichtig!“, warnen die Beamten.

Auch in anderen Teilen NRW's kam es zu glatteisbedingten Unfällen.

Glätte ist nicht die einzige Wetter-Gefahr in NRW

Vor allem in der Nacht von Montag auf Dienstag wird es bitterkalt in NRW.Nach Prognosen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) fällt das Thermometer im gesamten Land unter den Gefrierpunkt.

Im Bergland kann es mit bis zu -7 Grad richtig frösteln. Der DWD in der Nacht außerdem vor dichten Nebelfeldern.

-------------------------

Weitere Meldungen aus NRW:

Wetter in NRW: HIER fällt jetzt Schnee – Autofahrer sollten sehr vorsichtig sein

Doc Caro aus Duisburg mit klarer Ansage – strengere Regeln für Kitas?

Essen: Illegales Bordell in der City aufgeflogen – vier Prostituierte festgenommen

-------------------------

Dadurch können Autofahrer dann teilweise nur 150 Meter weit schauen. Schnee haben wir laut DWD jedoch zunächst nicht zu befürchten.

Aber aufgepasst: Die Meteorologen sagen in der Nacht zu Mittwoch Niederschläge voraus und fürchten im Bergland dann sogar gefrierenden Regen. Autofahrer sollten also gewarnt sein!

Schwere Unfälle in NRW am Montagnachmittag

Schon am Montagnachmittag kam es zu zahlreichen schweren Unfällen in NRW. In Oberhausen rutschte ein Autofahrer in einer Kurve gegen einen Lkw. Die Feuerwehr musste ihn aus seinem Wrack herausschneiden, bevor er mit einem Hubschrauber in die Klinik kam. Mehr dazu hier >>>

Etwa zeitgleich kam es auch auf der A45 zu heftigen Crashs. Die Autobahn musste an zwei Stellen gesperrt werden. Alles dazu hier >>> (ak)