Veröffentlicht inRegion

Wetter in NRW: Gewitter und Sturmböen – hier wird es besonders ungemütlich

Wetter in NRW: Gewitter und Sturmböen
– hier wird es besonders ungemütlich

Wetter in NRW: Gewitter und Sturmböen – hier wird es besonders ungemütlich

Wetter in NRW: Gewitter und Sturmböen – hier wird es besonders ungemütlich

So verhältst du dich richtig bei einem Unwetter

Egal ob Sturm, Starkregen oder Gewitter: Extremwetter kann lebensgefährlich sein. Deshalb solltest du einige Tipps beachten.

Wer für Freitag bereits Pläne fürs Grillen oder einen Ausflug ins Grüne gemacht hat, sollte diese überdenken. Denn das Wetter in NRW macht dem einen gehörigen Strich durch die Rechnung.

Auch zu Pfingsten hin zeigt sich das Wetter in NRW erneut von seiner schlechten Seite. Sturmböen und sogar Gewitter sind zu erwarten!

Wetter in NRW verleitet zum Daheimbleiben

Die Prognose des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ist für den Beginn des Pfingstwochenendes katastrophal. „Am Nachmittag und Abend zunehmende Schauerneigung, örtlich auch kurze Gewitter“, heißt es auf der Website des DWD.

—————-

So entsteht eine Wettervorhersage:

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden.
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All.
  • Meteorologen können so das Geschehen rund um die Erde beobachten.
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe.
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an.
  • Diese werden ausgewertet und übermittelt – so bleiben Wetterprognosen auf dem aktuellen Stand.

—————-

Zwar soll es angenehme 16 bis 19 Grad Celsius geben, aber auch das ist in Anbetracht der nassen Wetteraussichten ein schwacher Trost.

Wetter in NRW: Schauer und Gewitter, mit Aussicht auf Sturmböen

Zumal zu den Schauern und Gewittern auch noch Sturmböen vor allem im Bergland dazukommen können.

+++Mülheim: Vollsperrung der A40! Das müssen Pendler jetzt wissen+++

Erst abends soll sich der starke Südwest-Wind wieder legen. Nur soll es sich dann auf bis zu 10 Grad abkühlen.

Wetter in NRW wird auch am Samstag nicht besser

Wer seine Hoffnungen auf den Samstag setzt, wird ebenfalls herbe enttäuscht. Auch für den 22. Mai sagt der DWD ein genauso ungemütliches Wetter in NRW voraus.

—————-

Weitere Nachrichten aus der Region:

—————-

Zeitweise Schauer und vereinzelte Gewitter sind auch am Samstag zu erwarten, zudem können auch wieder Sturmböen auftreten.

+++Dortmund: Frau entdeckt Unheimliches in eigener Wohnung – „Wo melde ich mich?“+++

Zu allem Überfluss soll es am Wochenende noch kälter werden. Maximal 16 Grad sagen die Meteorologen des DWD für Samstag voraus. (kk)