Anzeige
Essen

Nach den Traumwetter-Wochen: So eklig werden die nächsten Tage im Ruhrgebiet

Es wird nass.
Foto: dpa
Anzeige

Essen. Es ist vorbei. Bye bye. Wenn man den Blick aus dem Fenster wirft, fällt einem vor allem eines auf – alles grau. Und so dürfte es auch die nächsten Tage bleiben, wenn man den Wettervorhersagen Glauben schenken mag.

Kommt jetzt der Herbst?

Der Super-Sonnen-Sommer ist vorbei, jetzt kommt schon der Herbst auf uns zu.

Zwar ist es immer noch angenehm warm, jedoch wird es deutlich grauer und vor allem regnerischer.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Anzeige

Sex-Date in Duisburg eskaliert: Escort-Dame sticht mit Messer auf Düsseldorfer ein

Polizeigewerkschaftler prangert Zustand der Duisburger Polizeiwachen an: „Im ganzen Gebäude riecht es nach Fäkalien“

• Top-News des Tages:

Ehepaar streitet sich während Autofahrt – dann greift der Mann zu einer drastischen Maßnahme

Essener (27) will Streit vor Turbinenhalle schlichten – dann rammt ihm jemand ein Messer in den Körper

-------------------------------------

Temperaturen um 20 Grad

So sollen die Temperaturen in Essen sich zwar um die 20 Grad einpendeln. Jedoch besteht bis einschließlich Freitag eine hohe Regengefahr.

Nicht anders sieht es in Duisburg aus. Am wärmsten soll mit 25 Grad noch der Mittwoch werden. Jedoch liegt die Regenwahrscheinlichkeit dann auch bei 90 Prozent.

+++ Nach der Hitzewelle: Wettersturz bringt 40 Zentimeter Neuschnee nach Österreich +++

Ein kleiner Lichtblick am Wochenende

Ein kleiner Lichtblick gefällig? Am Wochenende soll es laut dem Deutschen Wetterdienst wieder etwas aufwärts gehen. Am Samstag zeitweise Sonnenschein, aber auch einige Wolken. Insbesondere im Nordwesten und Südosten kann es aber auch Schauer und Gewitter geben. Höchstwerte 19 bis 26 Grad. Schwacher bis mäßiger West- bis Südwestwind.

+++ Vorsicht im Ruhrgebiet: Gewitter im Anmarsch – diese Revierstädte könnte es treffen +++

Anzeige

Samstagnacht noch vereinzelte Schauer

In der Nacht zum Sonntag gibt es noch vereinzelt Schauer, anfangs auch Gewitter. Vielfach bleibt es jedoch trocken und die Wolken verschwinden auch mal. Tiefstwerte 16 bis 9 Grad. Die Temperaturen im Ruhrgebiet sollen dann tagsüber bei 20 bis 22 Grad liegen.

Am Sonntag meist Sonnenschein und trocken

Am Sonntag kann es im Norden noch vereinzelt ein wenig regnen. Weiter nach Süden meist länger Sonnenschein und trocken. Höchsttemperaturen 20 bis 27 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind.

In der Nacht zum Montag gering bewölkt oder klar und trocken. Tiefsttemperaturen 16 bis 11 Grad. (göt)

Anzeige
Fr, 10.08.2018, 10.49 Uhr