Essen

Gewitter ziehen über das Revier – so wird das Wetter in den kommenden Tagen

Ein Picknick im Park wäre in den kommenden Tagen vielleicht keine gute Idee.
Ein Picknick im Park wäre in den kommenden Tagen vielleicht keine gute Idee.
Foto: imago/Ralph Peters

Essen. Seit mehr als zwei Wochen erfreuen die Menschen in Nordrhein-Westfalen sich an einem wahren Traumwetter.

Die Sonne strahlt, Wolken sind eine Seltenheit, und an Regen können sich womöglich nur noch die Älteren unserer Leser erinnern.

Traumhaftes Wetter in Essen, Duisburg und Co.

Das dauerhaft schöne Wetter ähnelt dem Traumsommer während der Heim-WM 2006 – mit dem großen Unterschied: Die deutsche Nationalmannschaft hatte 2006 deutlich besser gespielt als in diesem Jahr.

Doch mit dem Sonnenschein ist bald Schluss – zumindest vorerst. In den kommenden Tagen gibt es in NRW Regen und Gewitter, meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD).

---------------------

Mehr Themen:

Top-News:

--------------------

Regen und Gewitter zum Wochenbeginn

Zunächst die gute Nachricht: Der Sonntag macht auch in dieser Woche seinem Namen alle Ehre. Laut DWD gibt es am Sonntag viel Sonnenschein. Die Höchsttemperaturen liegen bei 24 bis 27 Grad.

Ab Montag ziehen dann jedoch immer dichter werdende Wolkenfelder über NRW auf. Vereinzelt kommt es schon am Montag zu Regenschauern.

+++ Boots-Drama am Rursee: Touristen wollen zu Insel schwimmen – dann verschwindet ein Mann (25) aus ihrer Gruppe +++

Am Dienstag kommt es zu einer starken Bewölkung, meldet der DWD. Im Tagesverlauf gibt es in NRW immer wieder Regenschauer. In NRW kann es zu Gewittern kommen - speziell Westfalen ist von der Gewitter-Gefahr betroffen. Die Temperaturen sinken auf 18 bis 22 Grad.

In der Nacht zu Mittwoch lassen die Schauer zwar nach, doch es bleibt wolkig.

Wetter wird im Laufe der Woche wohl wieder besser

Es gibt aber Hoffnung, dass das Regenwetter nur von kurzer Dauer ist. Laut DWD sollen die Temperaturen in NRW am kommenden Wochenende wieder auf bis zu 30 Grad klettern.

Die deutschen Fußballfans dürfen sich beim WM-Finale am Sonntag, 15. Juli, also zumindest auf schönes Wetter freuen.

Traumwetter in den vergangenen Wochen

Seit dem 21. Juni stiegen die Temperaturen im Ruhrgebiet kontinuierlich an - von Höchstwerten um 17 Grad vor gut zwei Wochen bis zu knapp 30 Grad zu Beginn dieser Woche.

+++Waldbrandgefahr der zweithöchsten Stufe! Heißes Wetter bereitet Feuerwehr große Sorge+++

In dieser Zeit blieb es so gut wie niederschlagsfrei in NRW. Das wird sich in den kommenden Tagen ändern.

 
 

EURE FAVORITEN