Messer-Attacke vor Bahnhof im Sauerland: Zwei Männer verletzt, einer wird mit Not-OP gerettet!

Bei einer Messerattacke in Werdohl gab es zwei verletzte Männer.
Bei einer Messerattacke in Werdohl gab es zwei verletzte Männer.
Foto: imago/blickwinkel

Werdohl. Am Mittwochabend kam es in Werdohl im Sauerland zu einem Messerangriff auf dem Bahnhofsvorplatz.

Zwei Männer aus Altenau (22) und Plettenberg (21) wurden dabei von den alarmierten Polizisten mit Stichverletzungen vorgefunden. Das Opfer aus Altena musste noch in der Nacht notoperiert werden.

Werdohl: Messer-Attacke auf dem Bahnhofsvorplatz

Was war geschehen? Nach bisherigen Erkenntnissen sollen die beiden Männer zunächst gegen 20.45 Uhr angesprochen und unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe eines Handys aufgefordert worden sein.

Daraus entwickelte sich eine verbale Auseinandersetzung. Dann stach der mutmaßliche Täter mit einem Messer auf seine beiden Opfer ein. Er und ein unbekannter Begleiter flüchteten in Richtung Innenstadt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Brexit: EU-Sondergipfel legt neues Datum für Austritt fest – Kein Chaos-Brexit am Freitag

Erdogan lässt Besiktas-Fan abführen – aus Wut über dieses Video

• Top-News des Tages:

Madeira: Touristenbus überschlägt sich – wohl 28 deutsche Urlauber tot

Markus Lanz im ZDF: Lehrerin zeigt Bild – und bringt damit das größte Problem an deutschen Schulen auf den Punkt

-------------------------------------

Tatverdächtiger stellt sich

Inzwischen hat sich der 24-Jährige Tatverdächtige bei der Polizeiwache Werdohl gestellt. Eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Hagen ermittelt nun. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN