„Wer wird Millionär?“: Kandidat aus NRW arbeitet bei Edeka – als er DAS verrät, fällt Jauch vom Glauben ab

Bei „Wer wird Millionär“ fällt ein Kandidat aus NRW auf 500 Euro ab.
Bei „Wer wird Millionär“ fällt ein Kandidat aus NRW auf 500 Euro ab.
Foto: picture alliance/Rolf Vennenbernd/dpa

Michael Gumpert aus Brüggen (NRW) hat am Montagabend bei „Wer wird Millionär“ große Träume. Am Ende sollte es auf dem heißen Stuhl bei Günther Jauch jedoch ganz anders kommen.

Beruflich ist Michael Gumpert Fleischermeister bei Edeka – und verrät auch gleich mal schmackhafte Geheimnisse von der Fleischtheke.

„Wer wird Millionär?“-Kandidat arbeitet bei Edeka: Als er DAS verrät, ist Jauch überrascht

Denn als Günther Jauch den 42-Jährigen fragt, ob es tatsächlich eine Renaissance des sogenannten Mett-Igels gebe, lautet Michaels Antwort ganz klar: „Ja die gibt es.“ Und nicht nur die. Der Nordrhein-Westfale zählt schließlich mehrere Varianten des beliebten Party-Snacks auf:

  • Michael: „Wir haben schon Mett-Schweine oder Mett-Minions gemacht. Mett-Minions mit blauer Hose.“
  • Jauch: „Nein?! Mett-Minios mit blauer Hose kann ich bestellen?“

So ist es. Der „Wer wird Millionär“-Kandidat verrät dann auch, dass es sich um eine lebensmittelechte blaue Hose gehandelt habe.

+++ „Wer wird Millionär?“: Kandidatin aus NRW verkauft bei Ikea Hotdogs – DARUM ist Günther Jauch sauer +++

Günther Jauch stellt nächste Edeka-Frage

Das Thema Edeka will Jauch im Laufe der Sendung aber nicht so schnell ad acta legen und haut auch noch die nächste Frage über den Supermarkt raus: „Ich habe gehört... bei Edeka gibt es einen wahnsinnigen Drang… also die Mitarbeiter lieben sich untereinander, oder?“

Offenbar gar kein so abwegiger Gedanke von Jauch: Michaels aktuelle Partnerin habe er schließlich auch bei der Arbeit kennengelernt, wie der WWM-Kandidat bei RTL gesteht.

------------------

Das ist Günther Jauch:

  • Geboren 1956 in Münster zog Jauchs Familie schnell nach Berlin
  • Nach der Ausbildung an der Münchener Journalistenschule arbeitet Jauch als Sportmoderator beim Bayerischen Rundfunk und studierte gleichzeitig Politik und Geschichte
  • Mit 29 Jahren ging Jauch zum Fernsehen, wo er ab 1988 das „aktuelle Sportstudio“ moderierte
  • Von 1990 bis 2011 moderierte Jauch außerdem das RTL-Magazin „stern tv“
  • Seit 1999 moderiert er bei RTL „Wer wird Millionär?“

------------------------

Kandidat aus NRW verzockt sich bei 64.000 Euro

Spieltechnisch mag es der Fleischermeister eher gewagt und verlässt sich in den ersten Runden meist auf sein Bauchgefühl. Mit anfänglichem Erfolg. Doch das Bauchgefühl soll ihm kein dauerhaftes Glück bescheren.

Es passiert bei der 64.000-Euro-Frage. Die lautet:

Welches Land grenzt nicht nur an EU-Mitgliedsstaaten?

A: Tschechien

B: Schweiz

C: Portugal

D: Luxemburg

Mit dem Telefon-Joker verzockt sich Michael Gumpert, nimmt Antwort A anstatt B – und geht schließlich mit bescheidenen 500 Euro nach Hause.

 
 

EURE FAVORITEN