Mann (20) aus NRW geht beim Spazieren an einem Auto vorbei - als er das Kennzeichen sieht, ruft er die Polizei

Ein Mann aus Weilerswist entdeckte zufällig ein Kennzeichen, das ihm vor zwei Jahren geklaut worden war.
Ein Mann aus Weilerswist entdeckte zufällig ein Kennzeichen, das ihm vor zwei Jahren geklaut worden war.
Foto: dpa/Archivbild

Weilerswist. Ein 20-Jähriger aus Weilerswist im Kreis Euskirchen (NRW) hat laut Polizei am Montagnachmittag eine faustdicke Überraschung erlebt. Beim Spaziergang in Weilerswist entdeckte er ein Auto mit einem Kennzeichen, das ihm alles andere als unbekannt war - denn es wurde ihm vor zwei Jahren geklaut.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Caritas Hagen feuert Mitarbeiter wegen zweiter Ehe – doch der wehrt sich

Großeinsatz für die Polizei in Köln : „Patrioten NRW“ melden Kundgebung an – Mehrere Hundert Gegendemonstranten angekündigt

• Top-News des Tages:

„Melania kann es nicht erwarten, Donald zu verlassen“: Ex-Trump -Mitarbeiterin plaudert brisante Details aus

Grundschüler wollen nur zum Spielplatz gehen – da greift ein Dobermann-Mischling sie an und beißt sich fest

-------------------------------------

Sofort informierte er die Polizei über das wieder aufgetauchte Kennzeichen. Die Beamten stellten fest, dass das Kennzeichen tatsächlich gestohlen worden war.

Weilerswist: Anzeige gegen Autobesitzer

Warum das Kennzeichen an dem Auto angebracht war, konnte der 29-jährige Besitzer des Autos nicht erklären. Gegen ihn wird jetzt wegen Kennzeichenmissbrauchs ermittelt. (fel)

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen