Recklinghausen

Weil es ihm zu laut war: Senior aus Recklinghausen rastet aus und sticht auf zwei junge Männer ein

Der 70-Jährige stach mehrmals auf die jungen Männer ein.
Der 70-Jährige stach mehrmals auf die jungen Männer ein.
Foto: imago stock&people

Recklinghausen. Schreckliche Tat in der Silvesternacht: Ein 70-Jähriger hat auf zwei junge Männer in Recklinghausen-Grullbad eingestochen.

Auf der Farn-Straße rastete der Mann gegen 01:35 Uhr vor einem Mehrfamilienhaus vollkommen aus. Zuerst kam es zwischen dem 70-jährigen Mieter und einer Gruppe von drei weiteren Personen zu einem verbalen Streit.

Die zwei Männer und die Frau (22 und 23 Jahre) hatten im selben Haus Silvester gefeiert.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Taxicrash in Düsseldorf - Fahrer kracht in Rewe-Markt

Bestialisch stinkende Säure in Briefkasten und Treppenhaus in Kaarst gekippt - acht Menschen betroffen

Mutter erhebt nach Tod ihres Sohnes (7) schwere Vorwürfe gegen Düsseldorfer Krankenhaus – tausende Facebook-Nutzer sind empört

-------------------------------------

Mann (70) griff wohl wegen Lärmbelästigung an

Erst hatte sich der 70-Jährige über Lärmbelästigung beschwert. Dann stach er plötzlich auf die beiden Männer ein. Sie trugen schwere Verletzung davon und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

Eine zuerst angenommene Lebensgefahr für eines der beiden Opfer besteht laut Polizei mittlerweile nicht mehr.

Die zuständige Staatsanwaltschaft in Bochum ermittelt gegen den Täter wegen versuchten Totschlags.

 
 

EURE FAVORITEN