Ähnliche Baustoffe wie bei der Brandkatastrophe in London: Wuppertal evakuiert komplettes Hochhaus

Der Londoner Grenfell-Tower. Hier starben bei einer Brandkatastrophe mindestens 79 Menschen.
Der Londoner Grenfell-Tower. Hier starben bei einer Brandkatastrophe mindestens 79 Menschen.
Foto: dpa

Wuppertal. In Wuppertal wird derzeit ein Hochhaus evakuiert. In dem Gebäude wurden laut der Stadt Wuppertal ähnliche Baustoffe wie im Londoner Grenfell Tower verwendet. Dort starben bei einer Brandkatastrophe am 14. Juni mindestens 79 Menschen.

„Wegen der Brandkatastrophe mussten wir eine Neubewertung der Sicherheit vornehmen“, so Stadtsprecherin Martina Eckermann in Gespräch mit DER WESTEN. Das Wuppertaler Hochhaus wurde in den 1960er-Jahren gebaut.

Über 80 Bewohner werden in Wuppertal evakuiert

Die 80 Bewohner des 11-stöckigen Hochhauses werden aktuell über die Evakuierung informiert. Sie sollen in städtischen Wohnungen untergebracht werden. „Es ist Gefahr im Verzug. Deshalb müssen wir sofort handeln“, so Eckermann. Die Bewohner sollen in ihre Wohnungen zurückkehren können, sobald die Fassadendämmung entfernt ist.

----------------------------------------------

• Mehr Themen:

Britische Behörden zählen nun 60 brandgefährdete Hochhäuser

600 Gebäude in London könnten brandgefährlich sein

Trauer um Opfer von Brandkatastrophe schlägt in Wut um

----------------------------------------------

Am Abend will die Stadt Wuppertal weitere Details zur Räumung bekannt geben.

(fel)

 
 

EURE FAVORITEN