Hattingen

Wasserleiche an Stadtgrenze Essen/Hattingen geborgen: Toter ist identifiziert

In Hattingen ist eine Wasserleiche gefunden worden.
In Hattingen ist eine Wasserleiche gefunden worden.
Foto: Moritz Stoffelshaus

Hattingen. An der Wasserschleuse in Hattingen ist am Sonntagvormittag eine Wasserleiche gefunden worden.

Die Wassergewinnungsanlage liegt auf dem Stadtgebiet von Hattingen, jedoch direkt an der Stadtgrenze zu Essen.

Gegen 10.30 Uhr traf deshalb zunächst die Feuerwehr Essen am Fundort „Am Stade“ ein, gefolgt von der Feuerwehr Hattingen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

BMW-Fahrer bremst waghalsig Straßenbahn in Essen aus – am Ende ist eine Frau verletzt

Fahrer versucht, nicht auf den Wagen vor ihm aufzufahren – und baut einen viel schlimmeren Unfall

• Top-News des Tages:

CDU-Parteitag: Wahl von Ziemiak „Griff ins Klo von AKK“ – harte Kritik aus dem Merz-Lager

„Schlag den Star“ auf ProSieben: Zuschauer rasten wegen dieser Neuerung aus – „Man rotzt auf das Grab von Raab“

-------------------------------------

Wasserleiche an Schleuse in Hattingen gefunden: Suchte die Polizei schon per Hubschrauber nach ihm?

Laut Informationen von DER WESTEN wurde die Person, die nun an der Schleuse in Hattingen gefunden wurde, schon am Samstagabend per Hubschrauber gesucht.

Das ließ die Polizei Ennepe-Ruhr jedoch am Sonntag zunächst noch offen.

+++ Stefanie Tücking verstorben: Wurde ihr diese Angewohnheit zum Verhängnis? +++

Am späten Sonntagnachmittag teilte die Polizei dann mit, dass der Tote ein Mann ist.

Wasserleiche an der Schleuse gefunden: Es handelt sich um 51-Jährigen aus Hattingen

Mittlerweile ist der Mann identifiziert. Es handelt sich um einen 51-Jährigen aus Hattingen, wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch auf Nachfrage von DER WESTEN mitteilte.

+++ „Markus Lanz“ im ZDF: Gäste diskutieren hitzig über Merkel-Erbe, dann überrascht ein Gast mit seiner Aussage zum Terror +++

Nähere Infos zur Todesursache sind noch nicht zu erwarten

Nähere Informationen zur Todesursache des Hattingers seien jedoch erst nach der Obduktion in der kommenden Woche zu erwarten. (lin)

 
 

EURE FAVORITEN