Vorsicht vor dem Lieder-Trick: So wollen Betrüger dich an den Feiertagen bestehlen

Mit einem dreisten Trick wurde eine Seniorin bestohlen.
Mit einem dreisten Trick wurde eine Seniorin bestohlen.
Foto: Gerd Wallhorn

Düren. Eine 81-jährige Frau wurde vergangenen Dienstag besonders dreist bestohlen.

So hatten ein Mann, eine Frau und ein Kind bei der Dame geklingelt. Als sie die Tür öffnete, begannen die drei sofort St.-Martins-Lieder zu singen.

Die 81-Jährige freute sich über das Ständchen, stimmte mit ein und lud die vermeintliche Familie schlussendlich in ihre Wohnung an der Kölnstraße ein.

Dort stahlen sie ihr mehrere Hundert Euro Bargeld.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Toter im Silbersee: Polizei identifiziert das Opfer

Falscher Preis an der Anzeigetafel: Wittener ärgern sich über diese Tankstelle

Jumbojet kommt von Startbahn ab – Flughafen über einen Tag lang gesperrt

-------------------------------------

Die Polizei sucht nun nach den drei Personen. Der Mann ist etwa 1,70 Meter groß, zwischen 25 und 30 Jahren alt, hatte kurze, schwarze Haare und südländisches Aussehen.

Die Frau soll etwa 1,60 Meter groß sein, hatte helle, blonde Haare und war in ähnlichem Alter wie der Mann. Das Kind war circa fünf bis sechs Jahre alt.

Wenn du etwas gesehen hast, melde dich bei der Polizei in Düren: 02421 9496425. (göt)

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel