Verkehr in NRW: Ungewöhnlich viel Stau am Freitagnachmittag

In ganz NRW kommt es am Freitagnachmittag zu Stau (Archivbild).
In ganz NRW kommt es am Freitagnachmittag zu Stau (Archivbild).
Foto: imago images / Rüdiger Wölk

Am Freitagabend müssen Autofahrer in ganz NRW geduldig sein: Insgesamt kommt es auf den Autobahnen zu 242 Kilometern Stau.

Diese Autobahnen sind besonders betroffen:

  • A1 Dortmund Richtung Münster: Zwischen Kreuz Dortmund/Unna und Kamener Kreuz dauert es etwa 20 Minuten länger bei 7 Kilometern stockendem Verkehr
  • A3 Oberhausen Richtung Köln: Zwischen Mettmann und Leverkusen.Opladen musst du etwa anderthalb Stunden mehr einplanen. Wegen Bergungsarbeiten ist nur ein Fahrstreifen frei, 10 Kilometer Stau
  • A3 Köln Richtung Arnheim: Zwischen Kreuz Breitscheid und Kreuz Oberhausen dauert es etwa eine halbe Stunde länger, es stockt auf 15 Kilometern

--------------------------------------------

Mehr Themen aus der Region:

Sauerland: Mann (93) löst SEK-Einsatz aus – der Grund ist traurig

136 Hunde aus einem (!) Haushalt gerettet – Video zeigt erbarmenswerte Zustände

Parookaville 2019 im Livestream: Hier geht's lang

--------------------------------------------

  • A44 Dortmund Richtung Kassel: Zwischen Kreuz Dortmund/Unna und Kreuz Werl dauert es mehr als 20 Minuten länger, 5 Kilometer Stau
  • A44 Kassel Richtung Dortmund: Zwischen Kreuz Werl und Kreuz Dortmund/Unna dauert es ebenfalls etwa zehn Minuten länger. Es staut sich nach einem Lkw-Unfall auf 3 Kilometern
  • A45 Dortmund Richtung Gießen: Zwischen Kreuz Hagen und Lüdenscheid-Nord sind es aktuell 4 Kilometer Stau, es dauert etwa 20 Minuten länger

Die aktuelle Verkehrslage kannst du auch in unserer Verkehrskarte einsehen:

(cs)

 
 

EURE FAVORITEN