Deutscher Wetterdienst warnt: Hier soll es mittags zu schweren Gewittern kommen

Das Ruhrgebiet darf sich am späten Nachmittag auf Unwetter einstellen.
Das Ruhrgebiet darf sich am späten Nachmittag auf Unwetter einstellen.
Foto: Imago
  • Es ist heiß im Ruhrgebiet
  • Doch schon am Dienstagmittag soll es Abkühlung geben
  • Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern

Heftiger Starkregen, Hagelschauer und Sturmböen: das sind die Wetter-Aussichten fürs Ruhrgebiet. Schon mittags soll es richtig gewittern, warnt der Deutsche Wetterdienst.

Die amtliche Vorabinformation gilt ab Dienstag, 12 Uhr, für ganz NRW. Die Gewitter halten bis in die Nacht zum Mittwoch an, schwächen sich dann aber immer mehr ab.

Zudem warnt der DWD auch vor Hitze.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Schocknachricht für NRW: drohen uns jeden Tag schlimme Unwetter?

Duisburger macht diesen sensationellen Gewitter-Schnappschuss – sein Trick dabei ist einfach genial!

• Top-News des Tages:

Ein Bild aus Gelsenkirchen zeigt, wie das Fastenbrechen unter Muslimen aussieht

„Wer wird Millionär“ auf RTL: Kandidatin aus Essen holt 125.000 Euro – mit einem ungewöhnlichen Trick

-------------------------------------

In Bochum-Wattenscheid hat sich am Sonntagabend ein Gewitter-Unglück ereignet. Zwei junge Frauen (21 und 23) waren auf einem Fußweg unterwegs, als offenbar ein Blitz in sie einschlug. Beide sackten bewusstlos zusammen, eine der Frauen musste 40 Minuten vom Rettungsdienst reanimiert werden. (bs)