Schwerer Unfall bei Aachen: Motorrad prallt gegen Lkw – Kradfahrer (31) tödlich verletzt

In Simmerath gab es einen schlimmen Unfall mit Motorradfahrern.
In Simmerath gab es einen schlimmen Unfall mit Motorradfahrern.
Foto: imago/ Blickwinkel (Symbolbild)

Schwerer Verkehrsunfall am Samstagmittag in Simmerath bei Aachen: Als ein Lkw-Fahrer (60) links abbiegen wollte, krachte er mit einem Motorradfahrer (31) zusammen, der noch an der Unfallstelle starb. Zwei andere Motorradfahrer stürzten ebenfalls und verletzten sich.

Der 60-jährige Lkw-Fahrer war auf der L166 zwischen Kesternich und Rurberg unterwegs, als er links abbiegen wollte, um seine Ladung zu einer Jugendherberge zu bringen. In der Kurve prallte er mit dem 31-Jährigen aus Bad Münstereifel zusammen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Dortmund: Rottweiler greift Mädchen (5) an und beißt zu – sie wurde schwer verletzt!

Schrecklicher Unfall: Junge Frau (25) überfährt Betrunkenen – er lag mitten auf der Fahrbahn

• Top-News des Tages:

„Er ist endlich hier“: ESC-Star Michael Schulte ist Vater

„Werde das niewider tuhn“: So niedlich entschuldigt sich ein kleiner Junge bei der Polizei für den „erger“

-------------------------------------

Zwei weitere Motorradfahrer wurden verletzt

Zwei nachfolgende Kradfahrer fielen ebenfalls zu Boden. Dabei wurde ein 26-jähriger Motorradfahrer aus Eschweiler schwer und ein weiterer Kradfahrer leicht verletzt.

Lkw-Fahrer erlitt einen Schock

Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. Die L166 musste während der Unfallaufnahme zwischen Rurberg und Kesternich für fünf Stunden gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. (js)