Tödlicher Unfall in Haltern: Motorradfahrer (43) aus Marl stürzt in einer Kurve schwer und stirbt an der Unfallstelle

Der Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle. (Symbolbild)
Der Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle. (Symbolbild)
Foto: imago/ Blickwinkel (Symbolbild)

Haltern. Schwerer Motorradunfall in Haltern: Ein Motorradfahrer (43) aus Marl ist am Samstagnachmittag in einer Rechtskurve von der Straße abgekommen und so schwer gestürzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Warum der Motorradfahrer stürzte, ist bislang ungeklärt

Der 43-Jährige war auf der Mersfelder Straße von Haltern-Lavesum in Richtung Merfeld unterwegs. 800 Meter bevor er den Kreis Coesfeld erreichte, stürzte er aus bislang ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Schwerer Motorradunfall im Märkischen Kreis: Kradfahrer lebensgefährlich verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Beamte der Bundespolizei sollen Hitlergruß gezeigt haben

• Top-News des Tages:

Borussia Dortmund: Mario Götze schaut auch in Hannover 90 Minuten zu - so reagiert Trainer Favre

Newsblog: AfD-Demo beendet – Stimmung wird aggressiver

-------------------------------------

Der Kradfahrer schleuderte nach links, prallte mit dem Motorrad gegen eine Leitplanke. Sein Kopf stieß dabei gegen das Betonfundament einer Brücke. Dabei verletzte der 43-Jährige sich so schwer, dass er noch vor Ort seinen Verletzungen erlag.

Merfelder Straße in beide Richtungen gesperrt

Die Merfelder Straße war in beide Richtungen für die Zeit der Unfallaufnahme gegen 15.30 Uhr gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. (js)