Veröffentlicht inRegion

Unfall in Düsseldorf: Audi R8 rast in Golf, sieben Menschen verletzt – einer lag im Kofferraum

Unfall Düsseldorf Audi
Foto: Patrick Schüller
  • Schwerer Unfall mit einem VW und einem Audi
  • Mehrere Personen schwer und leicht verletzt
  • Beifahrer (18) aus merkwürdigem Grund schwer verletzt

Düsseldorf. 

Am Freitagabend gab es einen Unfall in Düsseldorf-Oberbilk. Mehrere Personen wurden dabei verletzt und der Sachschaden beläuft sich auf ca. 230.000 Euro.

Aber du wirst nicht glauben, warum ein Mitfahrer schwer verletzt wurde.

Düsseldorf: So kam es zum Unfall

Der VW-Fahrer (19) fuhr auf der Kölner Straße in Düsseldorf-Oberbilk in Richtung Oberbilker Markt und wollte in die Haifastraße abbiegen.

Der Fahrer (26) des Audi R8 kam aus dieser Richtung und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Gegenfahrbahn.

Als der VW-Fahrer in die Haifastraße abbiegen wollte, kam es zum verheerenden Unfall. Der Fahrer des Audis krachte mit überhöhtem Tempo in den VW und schleuderte weg.

————————————

• Mehr Themen:

Ungewöhnliche Wetterverhältnisse – Deutscher Wetterdienst warnt vor Windböen im Revier

Betrunkener brutzelt sich Steak auf Herd – ohne Pfanne: Doch dann passiert DAS

• Top-News des Tages:

Schalke-Fans lachen sich ins Fäustchen: Dieser Aldi-Adventskalender sorgt bei BVB-Anhängern für Aufregung

Stewardess hilft Passagier auf sehr ungewöhnliche Weise und wird zur Heldin

————————————-

So hoch ist der Schaden

Der Audi beschädigte drei geparkte Fahrzeuge, einen Stromkasten und eine Hauswand, als er schleuderte.

Der Audi-Fahrer und seine Beifahrerin (23) wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 230.000 Euro.

Beide Fahrzeuge haben einen Totalschaden.

Mehrere Leichtverletzte und ein Schwerverletzter im VW

Insgesamt saßen sieben Personen im VW. Der Fahrer, ein Beifahrer (17) und der Mitfahrer (18) kamen leicht verletzt davon.

Drei der fünf Beifahrer kamen unverletzt davon, ein Beifahrer (18) wurde beim Unfall jedoch schwer verletzt.

Beifahrer (18) deswegen schwer verletzt

Der 18-Jährige fuhr im Kofferraum des VWs mit. Wie es zu den schweren Verletzungen kam, ist unklar.

Während des Polizeieinsatzes war die Kölner Straße von der Warschauer Straße bis Erik-Nölting-Straße gesperrt.