Unfall auf der A3 Richtung Oberhausen: Autobahn wieder frei

Nach einem Unfall auf der A3 hat sich ein Stau gebildet.
Nach einem Unfall auf der A3 hat sich ein Stau gebildet.
Foto: Patrick Schüller

Hilden. Nach einem schweren Unfall auf der A3 Richtung Oberhausen ist die Autobahn ins Ruhrgebiet zwischen Solingen und dem Kreuz Hilden am Donnerstag komplett gesperrt.

A3 Richtung Oberhausen: Lkw krachen aufeinander - ein Mensch eingeklemmt

Die Fahrbahn nach Oberhausen war stundenlang gesperrt, bis in den frühen Abend dauerten die Bergungsarbeiten. Zunächst sollte die Sperrung nur bis 15 Uhr dauern.

Gegen 19 Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben. Zwei Menschen wurden bei dem Unfall schwer verletzt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Essen: Bombe entdeckt! A40 muss gesperrt werden

Mülheim: 500-Kilo-Bombe im Hafen! Evakuierung heute – 4000 Menschen sind betroffen

• Top-News des Tages:

NRW: Tierheim-Mitarbeiterin macht schlimme Entdeckung und hat einen Verdacht – „Schnell!“

Oktoberfest: Mann bleibt vor Polizisten stehen – dann wird es widerlich

-------------------------------------

Laut Autobahnpolizei sind zwischen der Anschlussstelle Solingen und der Rast- und Tankanlage Ohligser Heide mehrere Lkw ineinander gekracht. Eine Person sei eingeklemmt und müsse nun befreit werden.

Verkehr auf der A3 staut sich über Kilometer

+++ Jacques Chirac ist tot – Verwirrung um Wikipedia-Eintrag zu Frankreichs Ex-Präsident (†86) +++

Gegen 15.28 Uhr staut sich der Verkehr auf 15 Kilometern. Die Polizei bittet, weiträumig auszuweichen. (lin)