Große Sorge um TV-Köchin Cornelia Poletto: Not-OP nach Horror-Unfall

Cornelia Poletto wurde bei einem Unfall schwer verletzt.
Cornelia Poletto wurde bei einem Unfall schwer verletzt.
Foto: Georg Wendt

Hamburg. Drama um TV-Star Cornelia Poletto (47). Die Köchin, die schon bei „Die Küchenschlacht“ und „Lanz kocht“ teilnahm, wurde am Samstagnachmittag in einen schlimmen Unfall verwickelt.

Poletto war mit ihrem Renault Twizy auf der Geffckenstraße in Hamburg unterwegs, als ihr plötzlich ein anderer Autofahrer die Vorfahrt nahm. Poletto konnte nicht mehr bremsen, krachte mit dem Wagen zusammen.

Wie die Mopo berichtet, blieb der 47-jährige Unfallverursacher unverletzt, Poletto jedoch zog sich schwere Kopfverletzungen zu.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Nelson Müller und sein schwerer Autounfall: So geht es ihm heute

„Schreckliches Szenario“: TV-Koch Jamie Oliver erwischt Einbrecher auf frischer Tat – dann geht alles ganz schnell

• Top-News des Tages:

„Bares für Rares“: Dieser Händler ließ seine Frau im Stich – und wuchs ohne Vater auf!

Bahn-Chaos im Ruhrgebiet: Verspätungen bis zum Dienstagabend, Bekennerschreiben laut Polizei authentisch

-------------------------------------

Die Köchin kam sofort ins Krankenhaus. Wie die Mopo aus dem Freundeskreis Polettos erfuhr, soll sie sich den Kiefer gebrochen haben. Zudem habe sie sich eine Wunde an der Schläfe und eine Verletzung am Bein zugezogen.

Sechs Wochen keine feste Nahrung

Poletto sei noch am selben Abend notoperiert worden, habe vier Schienen und Schrauben in den Kiefer implantiert bekommen. Sie werde voraussichtlich sechs Wochen keine feste Nahrung zu sich nehmen können.

Eine Freundin zu der Hamburger Zeitung: „Es geht ihr nicht besonders … Sie sieht schlimm aus. Ihr Gesicht ist ganz schön lädiert. Aber es wird alles wieder gut werden.“ (göt)

 
 

EURE FAVORITEN