„Die Autokorsos sind unerträglich“: NRW-Politiker rechnen mit feiernden Deutschtürken ab

Foto: dpa

Ob Essen, Duisburg, Dortmund oder Gelsenkirchen: In zahlreichen Städten im Ruhrgebiet versammelten sich am Sonntagabend hunderte Deutschtürken und feierten den Wahlsieg ihres alten - und auch neuen - Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan. Kurz nachdem dieser sich selbst zum Wahlsieger ernannte, trafen sich seine Anhänger auf öffentlichen Plätzen oder vor dem türkischen Konsulat in Essen.

Und genau dieses Feierlichkeiten sorgen bei vielen NRW-Politikern für Unmut, wie die WAZ (Bezahlinhalt) berichtet.

Serap Güler (CDU), die Integrations-Staatssekretärin, nennt die Bilder von Erdogan-Anhängern „befremdlich und traurig“. Und weiter sagt sie: „Nach eigenem Verständnis haben diese Menschen aber kein Problem mit Demokratie, sie halten Erdogan für sehr demokratisch.“

Güler warnt außerdem davor, eine „Türken-wollen-sich-nicht-integrieren“-Debatte entbrennen zu lassen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Erdogan-Anhänger feiern an zahlreichen Orten im Ruhrgebiet – in Dortmund rufen sie „Allahu Akbar“

Essen ist die Erdogan-Hochburg: So wählten die Deutsch-Türken im Ruhrgebiet

• Top-News des Tages:

Nach Disco-Besuch: Zwei Männer verlassen Imbiss – sie rechnen nicht mit der Frau, die bereits draußen auf sie wartet

Mann (26) rennt mit Axt durch Essener Hauptbahnhof – und droht: „Allah wird dafür sorgen, dass eine Bombe euch tötet“

-------------------------------------

SPD-Abgeordneter: „Man möchte fast sagen: Dann geht doch und lebt in diesem System“

Der Bochumer SPD-Landtagsabgeordnete Serad Yüksel empfindet die Autokorsos, die beispielsweise in Gelsenkirchen stattgefunden haben, als „unerträglich“.

Er mahnt: „In der Türkei werden Demokratie und Rechtsstaatlichkeit beseitigt. Und hier stimmen Menschen, die die Vorzüge einer Demokratie genießen, für einen Diktator in der Türkei. Man möchte fast sagen: Dann geht doch und lebt in diesem System. Nach ein paar Wochen wollt ihr da wieder raus.“

Weitere Stimmen zur Türkei-Wahl kannst du hier bei der WAZ lesen. (bs)

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen