Düsseldorf

Traurige Nachrichten aus Düsseldorf: Kult-Raucher Friedhelm Adolfs (†79) ist gestorben

Kult-Raucher Friedhelm Adolfs ist im Alter von 79 Jahren verstorben.
Kult-Raucher Friedhelm Adolfs ist im Alter von 79 Jahren verstorben.
Foto: dpa

Düsseldorf. Traurige Nachrichten aus Düsseldorf. Kult-Raucher Friedhelm Adolfs ist verstorben. Das bestätigte sein langjähriger Anwalt Martin Lauppe-Assmann gegenüber DER WESTEN.

Woran der 79-Jährige starb, konnte Lauppe-Assmann nicht sagen. Er habe über eine gemeinsame Bekannte vom Tod des Düsseldorfers erfahren.

Nach Informationen des „Express“ erlitt Adolfs am Montag einen Herzinfarkt und starb wenig später an den Folgen.

Raucher-Prozess machte Friedhelm Adolfs berühmt

Adolfs wurde 2013 bundesweit bekannt, weil er einen Prozess gegen seine Vermieterin führte. Die wollte Adolfs aus dessen Wohnung werfen, weil er angeblich zu viel rauchte.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Toten-Hosen-Star Campino: Diese Partei würde in seiner Wunschwelt den Kanzler stellen

Zwei Tote bei Unfall auf der A3: Zwei Lkw überfahren Menschen auf Standstreifen

29-Jähriger schlägt Mann (61) am Dortmunder Hauptbahnhof auf den Hinterkopf - weil der unhöflich war

-------------------------------------

Der Streit war zum bundesweit diskutierten Politikum geraten. Millionen Raucher sahen sich in der Defensive gegen einen immer schärferen Nichtraucherschutz. Sie befürchteten, das Verfahren könnte die rote Linie zwischen Rauchern und Nichtrauchern, die unter einem Dach leben, zu ihren Ungunsten verschieben.

Adolfs erzielte Erfolg vor dem Düsseldorfer Landgericht

Adolfs selbst war bei Raucher-Demos aufgetreten, Raucher hatten wiederum eine Spendenaktion für die Prozesskosten des Hausmeisters im Ruhestand gestartet.

2016 erzielte Adolfs vor dem Landgericht Düsseldorf einen Erfolg. Die Richter wiesen die Klage seiner Vermieterin ab.

(fel)

 

EURE FAVORITEN