Veröffentlicht inRegion

Tödlicher Unfall auf der A3: Audi rast unter Heck eines Lkw, ein Mensch (32) stirbt

a3-hamminkeln-unfall.jpg
Foto: dpa/Symbolbild

Bei einem Unfall auf der A3 starb ein Freitagmorgen ein junger Mann (32). Er war als Beifahrer in einem Auto unterwegs, das unter das Heck eines Lkw raste.

Nach aktuellen Informationen der Polizei war der Mann in einem Audi A4 als Beifahrer unterwegs. In dem Wagen aus den Niederlanden saßen auch der 34-jährige Fahrer und ein weiterer Beifahrer (32).

Unfall auf der A3: Audi rast unter Lkw

Aus noch unbekannter Ursache raste der Wagen zwischen den Anschlussstellen Hamminkeln und Rees unter das Heck eines Lkw. Der Laster des 37 Jahre alten Ukrainers war war auf der rechten Spur unterwegs.

————————————

• Mehr Themen:

Cranger Weihnachtszauber in Herne öffnet: Öffnungszeiten, Fahrgeschäfte – das musst du wissen

Wegen Feinstaub! Kölner will Silvester-Feuerwerk in seiner Stadt verbieten lassen

Leere Zapfsäulen in NRW: Verkehrsministerium erlaubt drastische Ausnahme – und hebt das Sonntagsfahrverbot auf!

————————————

Der 32-Jährige starb noch am Unfallort, die beiden anderen Insassen des Autos mussten von der Feuerwehr befreit werden und erlitten schwere Verletzungen.

Schwer verletzte Männer in Krankenhaus gebracht

Sie wurden von einem Rettungswagen und einem Rettungshubschrauber in nahe gelegene Krankenhäuser gebracht.

Die A3 musste in Fahrtrichtung Niederlande bis 13.20 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet. 8fel)