Tödlicher Unfall auf A44 - 79-Jähriger unter seinem Luxus-Oldtimer eingeklemmt

Der Mann (79) verstarb noch am Unfallort.
Der Mann (79) verstarb noch am Unfallort.
Foto: Foto: Freiwiliige Feuerwehr Meerbusch

Meerbusch. Der Luxus-Oldtimer ist völlig zerstört, der Fahrer (79) tot. Am frühen Sonntagmorgen war der Mann aus Schwalmtal mit seinem Rolls-Royce auf der A44 in Richtung Aachen unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er auf Höhe des Parkplatz Hoxhöfe die Kontrolle über seinen Wagen.

Er kam rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Leitplanke. Anschließend fuhr der Wagen gegen einen Erdwall und überschlug sich. Das Fahrzeug kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Mit Scheiße eingerieben: Ladendieb will mit Ekel-Taktik Festnahme im Essener Hauptbahnhof verhindern

Montag startet Prozess gegen Bottroper Skandal-Apotheker: Diese Fragen muss das Gericht klären

-------------------------------------

Der Mann wurde unter seinem Luxus-Oldtimer eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr konnte ihn bergen, trotzdem verstarb er noch am Unfallort.

Die Autobahn musste etwa zwei Stunden gesperrt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ds)

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel