Mutter stirbt bei tragischem Unfall auf Autobahn in NRW – drei Kinder schwer verletzt

Der VW kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. Die Mutter soll aus dem Auto geschleudert worden sein.
Der VW kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. Die Mutter soll aus dem Auto geschleudert worden sein.
Foto: dpa

Ochtrup. Bei einem furchtbaren Unfall auf der A31 bei Ochtrup im Kreis Steinfurt ist am Pfingstsonntag eine Frau ums Leben gekommen.

Vier weitere Menschen - laut Polizei auch drei Kinder - sind schwer verletzt. Eines der Kinder, ein fünfjähriges Mädchen, schwebt in Lebensgefahr.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Hohe Flammen neben Aldi Süd in Mülheim: Anbau brennt in der Nacht

Lidl macht sich über neuen Tee-Thermomix lustig: „So ein Gerät braucht nicht mal die Queen“

• Top-News des Tages:

Aldi postet Bild von neuer Öl-Flasche bei Facebook – und die Fans lachen sich tot

Kein Einlass zur Hochzeitsparty: George Clooney kommt nicht an Türsteher vorbei

-------------------------------------

Tödlicher Unfall auf A31 bei Ochtrup: VW überschlägt sich

Der VW-Bus der Familie kam am Nachmittag gegen 16.30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Ochtrup und Ahaus aus noch ungeklärter Ursache von der Autobahn ab und überschlug sich mehrfach. Schließlich blieb er am Rande eines Feldes auf Seite liegen.

Das Gepäck der Familie lag meterweit verstreut auf der Straße und im Feld daneben.

Weitere Details zu den Opfern und zum Unfallhergang konnte die Polizei zunächst nicht nennen.

Mutter aus Auto geschleudert

Die Mutter saß als Beifahrerin im Wagen. Sie wurde laut „Bild“ bei dem Unfall aus dem VW geschleudert. Das fünfte Unfallopfer ist dem Bericht nach der Vater (45) zweier der verletzten Kinder im Wagen.

Alle Verletzten seien in niederländische Krankenhäuser gebracht worden. (dpa/lin)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen